pullback

DAX Future Update 12.4.2017: Fibo Time!

12.4.2017 / 7.50 Uhr

Der DAX Future kam gestern nicht über den ersten nennenswerten Widerstand bei 12.260 hinaus und drehte nach US-Börsenöffnung dynamisch nach unten ab. Das Tagestief lag bei 12.070 – damit wurde das 61,8er Fibonacci Retracement um rund 10 Punkte unterschritten. Nur etwa eine Stunde später stand der Kontrakt wieder 100 Punkte höher – ein klarer „Beweis“ für die Signifikanz von Fibonacci-Levels.

Mit dem vollen Pullback auf das 61,8er Fibo bei 12.070/12.080 ist nun ein wichtiger Punkt im Chart eingebrannt. Marktteilnehmer, die den Rücklauf kaufen wollten, hatten die Gelegenheit. Jetzt haben die Bullen die Chance, endlich für den neuen Aufwärtsimpuls zu sorgen.

  • Erste Supports heute: 12.170/12.140
  • Unter 12.070/12.050 regieren die Bären, von einer Korrektur kann dann nicht mehr gesprochen werden
  • Läuft der Markt über 12.250 und dann auch über 12.290/12.300, darf auf Sicht von Tagen mit einem Wiedersehen mit dem Allzeithoch gerechnet werden

FDAX (30min):

DAX Future Update 24.2.2017: Korrektur läuft

24.2.2017 / 8.54 Uhr

Gestern Nachmittag kam der FDAX unter Druck, heute früh folgt ein Downgap. Im Stundenchart ist die Struktur klar zu erkennen:

  • Der Uptrend ist intakt
  • Aktuell wird der letzte Upswing korrigiert
  • Im Bereich 11.890/11.900 bildet die Kombi aus 38er Fibo Januarhoch ein zentrales Supportcluster
  • Weiterer Support 11.840/11.850
  • Widerstand heute: 11.940 und 11.970
  • Unter 11.790 regieren wieder die Bären!

FDAX (60min):

fdax240217

FDAX Update 31.1.2017: Pullback nach Plan, jetzt Chance auf neuen Impuls!

31.1.2017 / 10.44 Uhr

Der DAX-Future kam am gestrigen Tag wie erwartet unter Druck und absolvierte den „obligatorischen“ Pullback. Dabei wurde das 61,8er Fibonacci-Retracement fast exakt getroffen. Vom bisherigen Tief bei rund 11.660 wird der Future wieder gekauft, aktuell bei 11.728.

Wir können also davon ausgehen, dass die Korrektur abgeschlossen ist.

DAX Future (30min und daily):

fdax310117

FDAX Update 25.1.2017: Ausbruch voraus?

25.1.2017 / 9.17 Uhr

Der DAX Future zieht heute vorbörslich über den Widerstand 11.650 und testet gerade das Hoch vom 11. Januar 2017, welches knapp unterhalb 11.700 ausgebildet wurde. Die Chancen auf ein Ende der Range (siehe Tageschart rechts) stehen damit gut.

Um nicht direkt am 11.700er Widerstandsbereich long zu gehen, sollte ein Pullback bis auf 11.640/11.630 abgewartet werden. Von dort aus sollte sich eine gute Long-Chance ergeben.

FDAX (30min und daily):

fdax250117

DAX Future Update 13.01.2017: Pullback erledigt, wieder zurück in die Range

13.1.2017 / 11.15 Uhr

Da braucht man Geduld! Der DAX Future fiel gestern nach Kassa Close bis etwa in den Bereich des alten Breakoutlevels und absolvierte damit den klassischen Pullback. Dort griffen die Käufer wieder zu, es folgte eine Erholung am Abend.

Aktuell notiert der Kontrakt bei 11.570 und damit in der Mitte der alten Range. Hier gibt es nichs zu tun:

  • zwischen 11.520 und 11.620 neutrale Zone –> antizyklisch vorgehen
  • Oberhalb 11.650 lautet das Kursziel 11.800
  • Unter 11.480 –> kurzfristige Downside bis ca. 11.400

fdax130117

Schönes Wochenende!

RWE: Potenzial bis 21 Euro?

13.7.2016 / 16.12 Uhr

Wie vor einigen Tagen im Morgenausblick diskutiert, gelang der RWE-Aktie der Ausbruch über den harten Widerstand bei 14 Euro. Es folge ein zweitägiger Pullback, heute rangiert der Wert ganz oben im DAX mit einem Plus von ca. 4 Prozent bei 15,84.

RWE (daily):

rwe130716

Charttechnisch ist noch Luft bis 18,30 (Spiegelung der Range nach oben) bzw. 20,50/21,30 Euro (Lows aus den Jahren 2011 und 2013) vorhanden.

RWE (daily):

rwe130716_

DAX: 600 runter, 600 hoch, was kommt jetzt?

7.51 Uhr

Der DAX präsentierte sich in der vergangenen Woche sehr volatil und bot zahlreiche Chancen für aktive Trader. Am Dienstag noch zweitweise bei 11.751 Punkten, notierte der Index bereits zwei Tage später bei 11.167 Punkten, um von dort aus wieder bis zum Wochenschluss auf 11.709 zu klettern. Mit dem Close oberhalb der zuvor gebrochenen Supportmarke haben die Bullen gezeigt, dass sie Supportzonen wie das 38er Retracement weiterhin als Einstiegsgelegenheiten nutzen.

DAX (daily):

dax110515

Blicken wir nun in den Stundenchart. Hier sehen wir, dass der Index an einem wichtigen Widerstand klebt. Es gibt zwei Szenarien: Entweder die Erholung setzt sich direkt fort, dann dürften wir in den nächsten Tagen wieder die 12.000/12.100er ansteuern. Oder aber der Index dreht an dieser Zone erstmal nach unten und holt Luft. Die Chancen auf einen Up- oder Downday stehen heute also 50/50. Ich warte daher erstmal ab und trade, wenn sich eine gute Chance bietet – am besten nach einem Pullback.

Updates folgen!

DAX (60min):

dax110515h

Trade 38: Teilverkauf nach Erreichen des 1. Kursziels

15:42 Uhr

Die Commerzbank-Aktie explodiert weiter vor sich hin und der Trade 38 befindet sich kräftig im Plus. Allein heute wieder ein Anstieg um fast 8% – wenn das kein Volltreffer war! Heute früh gleich mit einem Upgap über den Widerstand bei 1,47 Euro,  dann ein Pullback an diese Linie – wie im Lehrbuch. Aktuell notiert die Aktie nur wenig unterhalb der 1,60er Marke.

Ich verkaufe die halbe Position bei 1,58 Euro. Der Rest der Position läuft weiter, der Stop wird aber von 1,20 auf 1,40 angehoben!

Commberzbank (60min):

Commerzbank (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Trade 38: Teilverkauf nach Erreichen des 1. Kursziels

15:42 Uhr

Die Commerzbank-Aktie explodiert weiter vor sich hin und der Trade 38 befindet sich kräftig im Plus. Allein heute wieder ein Anstieg um fast 8% – wenn das kein Volltreffer war! Heute früh gleich mit einem Upgap über den Widerstand bei 1,47 Euro,  dann ein Pullback an diese Linie – wie im Lehrbuch. Aktuell notiert die Aktie nur wenig unterhalb der 1,60er Marke.

Ich verkaufe die halbe Position bei 1,58 Euro. Der Rest der Position läuft weiter, der Stop wird aber von 1,20 auf 1,40 angehoben!

Commberzbank (60min):

Commerzbank (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!