Interessante Links

Webinar „Risiko- und Moneymanagement“ – jetzt kostenlos anmelden!

Am 4. Mai 2015 findet mein drittes und letztes Webinar der Reihe „Erfolgreich traden“ statt.
Dieses Mal dreht sich alles um das Thema Risiko- und Moneymanagement. Besprochen wird hierbei u.a. die Wichtigkeit der Positionsgröße (inkl. Live-Simulation) sowie der Einsatz von Stops.

Hier zum Webinar „Risiko- und Moneymanagement“ kostenlos anmelden.

Martin Armstrong – The Forecaster

Wem der Name Martin Armstrong nicht geläufig sein sollte, der sollte diese Lücke mit Googles Hilfe schließen. Warum?
Weil er eine geniale, vielleicht verrückte, in jedem Fall eine sehr interessante Persönlichkeit ist – zumindest für alle, die sich
mit den Märkten, ihren Zyklen und der Datenanalyse beschäftigen. Berühmtheit erlangte Armstrong mit zahlreichen exakten Prognosen.
Wie macht er das?

Nachfolgend ein Ausschnitt aus einem aktuellen Wirtschaftwoche-Interview, in dem er sein Computermodell beschreibt:

„Die entscheidende Frage ist: Welche Daten gibst du ein? Die meisten Firmen haben keine ausreichende Datenbasis –
die reicht vielleicht bis 1971. Wir haben zunächst die Währungsordnung der Weltgeschichte, so weit es geht,
auf der Grundlage des Münzwesens rekonstruiert. Dann fügten wir andere Daten hinzu – zum Beispiel Wetterzyklen,
denn Mitte des 19. Jahrhunderts machte sogar in entwickelten Staaten die Landwirtschaft 70 Prozent der Volkswirtschaft aus.
Später nahmen wir auch die Daten für die Entwicklung der Eisenbahn auf, dann für die Industrieproduktion und als Nächstes
für die High-Tech-Entwicklungen. Du kannst dich nicht einfach auf verschiedene Sektoren konzentrieren, sondern brauchst
ein Programm, das alles kombiniert auswertet. Wir haben dafür alle erdenklichen Datenbanken genutzt, ob von der Organisation
für technologische Zusammenarbeit und Entwicklung oder dem IWF. Wir hatten Teams, die das britische Zeitungsarchiv in London
auf ausländische Wechselkurse hin auswerteten – allein unsere Datenbank zu diesem Thema ist beispiellos. Und das alles wird
von meinem Programm analysiert. Wobei ich ihm nicht vorgegeben habe, wie es das tut, sondern dass es einfach nur analysiert.
Über die Ergebnisse bin ich selbst immer wieder erstaunt.“

Quelle: WiWo (Link zum Artikel „Der nächste Crash kommt am 17. Oktober 2015“)

Grund genug, sich auf diesen Film zu freuen 😉

Jedes Quartal das gleiche Spiel – Messlatte für Gewinnüberraschungen hängt tief

20.00 Uhr

Anlässlich der auf Hochtouren laufenden US-Berichtssaison hier ein Chart, der besser als tausend Worte beschreibt, wie das Spiel funktioniert.

Um positive Überraschungen zu liefern, werden die Gewinnerwartungen in den Wochen und Monaten davor kräftig abgesenkt, damit die Messlatte schön tief hängt 😉
Als Ergebnis hören wir dann wieder, dass die Mehrzahl aller Companies beim Gewinn über den Schätzungen lag (das Thema Aktienrückkäufe betrachten wir an dieser Stelle erst
gar nicht).

Well done!

Gewinnrevisionen (100 = 90 Tage vor Beginn der Gewinnsaison):

earnings revisions_13 04 2015

 

 

Heute um 19 Uhr: Webinar zum Thema „Risiko- und Moneymanagement“

12.30 Uhr

Wichtiger Hinweis: Heute um 19 Uhr beginnt das Webinar zum Thema Risiko- und Moneymanagement.
Melden Sie sich am besten gleich an: Webinar „Risiko- und Moneymanagement“

In der Präsentation geht es u.a. um

  • die Bedeutung der Positionsgröße
  • deren Berechnung
  • den Einsatz von Stops u.v.m

Mittels eines Zufallsgenerators werden zudem unterschiedliche Szenarien simuliert, um zu erfahren: Wie hoch darf/sollte das Risiko pro Trade sein?
Wann droht ein Ruin?

Bis später!

 

Tipp: Neue Ausgabe des TRADERS Magazins mit Coverstory über Sentimentanalyse!

18.50 Uhr

Für die neue Ausgabe des TRADERS Magazins habe ich einen Beitrag zum Thema „Sentimentanalyse“  beigetragen. Darin geht es um unterschiedliche Stimmungsindikatoren, deren Berechnung sowie Einbindung in den gesamten Analyseprozess. Vorgestellt werden u.a.: AAII Sentiment, Investors Intelligence, CoT Report, der TRIN sowie das Euwax Sentiment.

Ebenfalls interessant ist ein Interview mit dem Handelssystementwickler Dr. Joannis Zagos (MATRIX Investment GmbH).

Für weitere Infos einfach auf das Cover clicken. Das E-Paper kann hier online  erworben werden.

traders_april 2015

Wichtige Änderungen im Einlagensicherungsfonds

17.13 Uhr

Auch wenn diese Änderung wenig mit Trading zu tun hat – relevant sind die Änderungen im Einlagensicherungsfonds wohl für alle Bankkunden: Konkret wird die Sicherungsgrenze Anfang 2015 von 30% auf 20%, im Jahr 2020 auf 15% und dann nochmals auf 8,75% gesenkt. Mit Sicherheit kein Schritt, der das Vertrauen in das ungedeckte Fiat Money-System steigern wird 😉

Alle Details gibt es hier.

 

Link: „Die Welt“ berichtet über den Chart of Doom

9.26 Uhr

Ohne Kommentar verweise ich mit diesem Chart (Quelle: Welt.de) auf den dazugehörigen Artikel. Einfach auf die Grafik klicken..

Muster2014_1_12Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Bitcoin-Manie geht in die nächste Runde! Crazy!

22:43 Uhr

Das letzte Mal, als ich über Bitcoins bloggte – am 10. April 2013 – lag der Kurs bereits bei beachtlichen 200 Dollar. Heute haben wir die 700er Marke geknackt, schon bald steht die 1000-Dollar-Marke auf der Agenda. Was wir hier erleben ist in der Tat eine Tulpen-Blase 2.0 und zwar in Echtzeit. Hochspannend!

Ein aktueller Kommentar von Bernanke dürfte hier geholfen haben:

„…while these types of innovations may pose risks related to law enforcement and supervisory matters, there are also areas in which they may hold long-term promise, particularly if the innovations promote a faster, more secure and more efficient payment system.“

bitcoin181113

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Video-Tipp „Singularity or Bust“

23:11 Uhr

Es muss ja nicht immer nur das Thema Börse sein. Diesen vielfach ausgezeichneten Dokumentarfilm über das Thema Singularität kann ich jedem empfehlen, der sich für die Zukunft und neue Technologien interessiert!

singularity

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!