Schlagwort-Archiv: russell

DAX Update 07.01.2019: Wie weit läuft die Erholung?

8.47 Uhr

Der DAX hat am Freitag ein Kursfeuerwerk hingelegt – um satte 3 Prozent ging es nach oben. Damit wurde das 38er Retracement des Downmoves seit Anfang Dezember bereits erreicht. Charttechnisch ist es zum Jubeln noch zu früh, liebe Bullen. Erst wenn das Widerstandsbündel 11.000/11.050/11.075 geknackt und anschließend nicht mehr unterboten wird, sollte eine große Erholung folgen.

Gute Hinweise für ein Ende der Aufwärtskorrektur dürfte der marktbreite Russell 2000 liefern. Wie man sieht, warten im Bereich des 61,8er Retracements harte Brocken auf die Bullen.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Eikon by Refinitiv

Aktienmärkte an entscheidender Stelle – jetzt geht es um die Wurst!

9.10.2018 / 16.38 Uhr

Die Korrektur beim DAX in den letzten Tag hat den Index unter die 12.000er Marke geführt, das Septembertief wurde heute getestet, intraday kommt es aber bereits zu einem bullishen Reversal.

Ein Blick über den Teich zeigt, an welch wichtiger Stelle sich die US-Indizes befinden:

  • Der S&P 500 notiert auf der SMA 50 und vollzieht aktuell einen Pullback an das Januar-Hoch
    • solange sich der Index über 2.860 halten kann, ist alles in Butter
  • Der marktbreite Russell 2000 hat bereits die SMA 200 erreicht und testet aktuell ebenfalls das alte Ausbruchslevel vom Januar
    • sollte es zu einem signifikanten Fall unter die 1.600 kommen, wäre etwas gehörig “faul”

Fazit: Die Bullen können heute und in den nächsten Tagen zeigen, ob sie weiterhin genügend Kraft haben, um den Indizes einen positiven Jahresendspurt zu erlauben. Sollten die genannten Zonen reißen, muss man umdenken – noch ist es aber nicht so weit.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon