newmont

Goldminen im Mini-Crash: Erste Unterstützung erreicht, aber…

5.10.2016 / 8.57 Uhr

Am 25. August wurde an dieser Stelle ein Update versprochen, sobald sich etwas im Goldminensektor tun würde (siehe hier). Der gestrige Panik-Selloff aufgrund des Goldeinbruchs ist der perfekte Grund, sich die Situation näher anzusehen.

Der Goldminensektor gab gestern 10,1 Prozent nach und schloss bei 203,58 Punkten und notiert damit auf der 200-Tage-Linie. Vom Hoch bei 288 Punkten eine knackige Korrektur. Wie im o.g. Beitrag beschrieben, wurde damit die erste Supportzone erreicht. Kommt es hier zu einer Stabilisierung, wäre dies positiv zu werten.

Ein Spike bis in den Bereich 190 bzw. 170 ist aber gerade bei den hochvolatilen Minenaktien alles andere als unwahrscheinlich. Von dort aus sollten sich dann interessante Chancen für Käufer ergeben. Updates folgen.

Goldminensektor (weekly):

hui051016

Werfen wir nun einen Blick auf einige ausgewählte Einzelwerte wie Barrick Gold, Silver Wheaton und Newmont Mining. Wie man sieht, hat der gestrige Einbruch deutliche Spuren hinterlassen.

huiaktien_051016

Update: Goldminenindex dreht am Widerstand. Newmont im Fokus.

25.8.16 / 15.17 Uhr

In der letzten Analyse (hier nachlesen) wurde die Zone 250/280 beim Goldminenindex NYSE Arca Goldbugs als Widerstand gennant, eine Überhitzung war ebenfalls im Gange. Mit der gestrigen Bewegung summiert sich der Wochenverlust bereits auf 11,6 Prozent. Eine Fortsetzung der Verschnaufpause ist nach dem extremen Anstieg von rund 180 Prozent seit Jahresbeginn (!) zu erwarten. Ersten Support bietet die Zone um 200 Punkte herum.

Das gleiche Bild zeigt sich bei der Aktie Newmont Mining, einem der Schwergewichte in diesem Sektor: der steile Uptrend-Kanal wurde gestern klar verlassen, das letzte Swing Low wird wohl in Kürze nach unten verlassen werden.

goldminen250816

Sobald eine größere Korrektur vorüber ist und neue Long-Chancen auftauchen, folgt an dieser Stelle es ein Update.

 

US-Aktien des Tages: Netflix, Google, IBM, Newmont, United Health, FXCM

23.12 Uhr

Kurz und knackig, hier die Mover des Tages am US-Markt.

Grün heute insbesondere die Öl- und Rohstoffwerte, darunter z.B. die Goldmine Newmont Mining sowie Ölwerte wie Anadarko und Apache.

Über den Goldminensektor berichte ich seit einigen Wochen intensiv – hier kam es nämlich nach dem Crash der vergangenen Jahre pünktlich zum Boden des Goldpreises zu massiven Reversals nach oben.

Hier das Schwergewicht Newmont Mining seit Mai 2014:

Netflix mit fettem Gap von 17% nach positiven Quartalszahlen!

Umgekehrt heute bei IBM: hier geht es – wie beim letzten Quartalsbericht – nach unten!

Google nach relativer Schwäche bald wieder bullish? Heute jedenfalls +2,2%. Ausbruch aus dem Keil wäre bullish.

 

Zum Schluss noch ein Dauerbrenner aus dem Dow Jones. Die Aktie schoss heute um weitere 3,5 Prozent nach oben: United Health Group.

Interessant auch die Aktie des FX-Brokers FXCM, die nach dem Franken-Massaker letzte Woche kollabiert war. Heute +45% – aber mal ehrlich: das ist kein Messer, das man kauft oder?

Gute Nacht!