intraday reversal

US-Selloff sorgt für 400-Punkte-Intraday-Reversal beim FDAX!

14.01.2016 / 6.48 Uhr

Überraschende Wende gestern: Zunächst sah alles planmäßig aus: Der Long-Einstieg in den Gap Close hinein kam sofort ins Laufen. Wie im Ausblick beschrieben, wurde die 10.130er genommen. Doch bereits 25 Punkte vor dem Ziel 10.190 ging dem DAX die Puste aus.  Nach der Eröffnung der US-Märkte kam es dann zu einem Bruch des Vortagesclose und auch das 61er Fibonacci Retracement hielt nicht – hier war die Umkehr dann „amtlich“.

DAX Future (5min):

fdax130116m5

Im Folge des Verkaufsdrucks beim S&P 500, der 2,5 Prozent verlor, rauschte der DAX Future nachbörslich ohne Gegenwehr bis zum Vortagestief und schloss bei 9.778 Punkten. Damit lag der Schlusskurs über 400 Punkte unter dem Tageshoch!

S&P 500 Aktien:

usa130116

Ein Blick auf den VIX und TRIN zeigt, dass in den USA noch immer keine wirkliche Panik herrschte:

usa_130116panik

Wie geht es heute weiter?

Das gestrige Intraday-Reversal stand definitiv NICHT auf dem Plan – aber so ist es nunmal. Wer Daytrading betreibt, muss stets damit rechnen und vorbereitet sein. Ein Blick auf die Overnight-Entwicklung in den USA zeigt wenig Veränderung. Nach dem Ausverkauf gestern und der überverkauften Lage sollte im Normalfall eine Aufwärtskorrektur folgen, die allerdings auf zahlreiche Widerstandszonen trifft: 9.820/9.830, 9.920/9.940 sowie 9.980.

Auf der Unterseite wirkt das Wochentief bei 9.657 natürlich als „Magnet“ und sollte verteidigt werden, um schnelle Spikes bis auf 9.500/9.550 zu verhindern.

DAX Future (60min):

fdax130116h1

Ein Update erfolgt nach der Eröffnung.

 

DAX Nachmittagsupdate: Intraday Reversal. DAX testet Morgentief.

15.11 Uhr

Der DAX lieferte heute eine schöne Überraschung ab: Zuerst der Ausbruch über das Vortageshoch, dann wenig später eine dynamische Umkehr und der Bruch des Vortagestiefs. Ein klassisches Intraday-Reversal also. Ab etwa 10 Uhr folgte dann eine zähe Erholung in Form einer Flagge. Diese wurde kurz nach 14 Uhr nach unten aufgelöst. Das Morgentief bei 11.682 wurde bereits re-tested, ein weiterer Abwärtsmove in den grün markierten Gap-Support-Bereich ist aber nicht auszuschließen. Ein Update folgt heute nach US-Close.

Hier der Chart in 1-Minuten-Auflösung.

DAX (1Min):

dax2060515nachmittags