fibo retracement

DAX Update 23.7.2018: Am 61,8er gescheitert

10.33 Uhr

Der DAX sollte gemäß der letzten Analyse bis 12.770 laufen – das tat er. Dort, am 61,8er Fibonacci Retracement ging ihm dann die Puste aus. Am Freitagnachmittag folgte ein knackiger Einbruch, der beim Future bis 12.455 lief. Damit hat sich die Lage kurzfristig etwas eingetrübt. Ein Rückfall bis 12.390/12.400 ist jetzt wahrscheinlich, wenngleich kein Muss. Bullish wird es wieder, wenn die Marktteilnehmer den DAX Future wieder über 12.630/12.640 befördern können. Dann könnte das Mai-Hoch wieder anvisiert werden.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon