dow theorie

US-Transportsektor zeigt Divergenz zum “normalen” Dow. Was sagt uns das?

16.47 Uhr

Ein gesunder Bullenmarkt ist dann gegeben, wenn möglichst viele Sektoren mitziehen, sprich: auf neue Highs steigen. Der Transportindex bildet (wie der ebenfalls frühzyklische Halbleitersektor) hierbei neben den “normalen” Indizes wie Dow Jones oder S&P 500 ein tragendes Element bei der Gesamtmarktanalyse. Schließlich müssen Waren vor dem Verkauf zunächst transportiert werden. Und wenn das der Fall ist, sollten Aktien, die im Transportwesen tätig sind, auch positiv reagieren. Wie bereits mehrfach an dieser Stelle aufgezeigt, tut sich der US-Transportsektor aber genau damit schwer: Während der “normale” Dow auf einem Allzeithoch notiert, dümpeln Transportwerte nahe des 6-Monats-Tiefs herum.

Dow Jones Industrieindex vs. Transportindex:

dowtheorie_180515

 

Was diese Divergenz zu bedeuten hat? Nautilus Investment Research ist genau dieser Frage nachgegangen. Das Ergebnis ist auf der folgenden Grafik zu sehen.

Konkret wurden hierbei Zeitpunkte in der Vergangenheit gesucht, an denen der Transport auf einem 6-Monats-Tief, während der S&P 500 im oberen Bereich seiner 6-Monats-Range notierte. Wie man sieht war das im Jahr 1928, 1973 und 2000 der Fall – und aktuell.

 

dow_transports_divergenz_nautilus

Quelle: Nautilus Investment Research

Aufgrund der sehr kleinen Stichprobe lässt sich die Signifikanz der Statistik nicht beurteilen – interessant (und weiter beobachtenswert) ist dieses Phänomen aber auf alle Fälle.

FDAX Open 17/01/2013

 

 

07:57 Uhr

Die 7.770er wurde gestern erreicht aber nicht geknackt, aber immerhin war im Bereich 7.635/40 Kaufinteresse zu sehen, sodass ein kleiner Doppelboden generiert wurde. Vereinfacht gesagt bewegen wir uns nun im unteren Teil der Range 7.600-7.800. Ein prozyklisches Long-Signal ergibt heute, wenn der Future die Mittellinie 7.770 wieder übersteigt. Ziele wären dann 7.740 bzw. 7.780/90.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.729
R1: 7.705
PP: 7.676
S1: 7.708
S2: 7.652


FDAX (60min):

fdax170113

 

Was ich fast vergessen hätte: Dem Dow Jones Transportindex gelang am Dienstag ein neues Allzeithoch bei 5.643 Punkten! Gemäß der Dow-Theorie muss nur noch der “normale” Dow ein neues High machen, damit ein Bullensignal vorliegt. Dafür sind aber noch 700 Punkte nötig..

Dow Jones Transportindex vs. Industrieindex (weekly):

djidjt160113

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 17/01/2013

 

 

07:57 Uhr

Die 7.770er wurde gestern erreicht aber nicht geknackt, aber immerhin war im Bereich 7.635/40 Kaufinteresse zu sehen, sodass ein kleiner Doppelboden generiert wurde. Vereinfacht gesagt bewegen wir uns nun im unteren Teil der Range 7.600-7.800. Ein prozyklisches Long-Signal ergibt heute, wenn der Future die Mittellinie 7.770 wieder übersteigt. Ziele wären dann 7.740 bzw. 7.780/90.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.729
R1: 7.705
PP: 7.676
S1: 7.708
S2: 7.652


FDAX (60min):

fdax170113

 

Was ich fast vergessen hätte: Dem Dow Jones Transportindex gelang am Dienstag ein neues Allzeithoch bei 5.643 Punkten! Gemäß der Dow-Theorie muss nur noch der “normale” Dow ein neues High machen, damit ein Bullensignal vorliegt. Dafür sind aber noch 700 Punkte nötig..

Dow Jones Transportindex vs. Industrieindex (weekly):

djidjt160113

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!