Warum Panik nie ein guter Ratgeber ist – US-Markt mit Big Bounce!

3.3.2020 / 8.07 Uhr

Der US-Aktienmarkt hat gestern einen kräftigen Anstieg hingelegt, Grund genug, sich ein Update über die Indizes zu verschaffen. So sah die Entwicklung bei den 500 Aktien des S&P 500 aus:

Mit dem 4,6%-Anstieg gestern wurde die 200-Tage-Linie zurückerobert, auch das 38er Fibo-Retracement ist geknackt. Don`t fight the FED!

Auch wenn es danach aussieht, dass alles vorbei ist – nach einem weiteren Anstieg bis 3.120 oder gar 3.190 ist ein nochmaliges Abtauchen aus meiner Sicht wahrscheinlich. Optimal wäre dann ein leicht tieferes Tief (also unter 2.855, hier wartet bei 2.800 ein schöner Support), das dann aber von einer positiven Divergenz des RSI begleitet würde. Dann wäre ein zweibeiniger Boden da. Aber was zählt schon mein Wunsch oder meine Meinung – der Markt wird versuchen, uns alle zu verarschen.

Eines hat sich (wie so oft) ausgezahlt: nicht panisch zu verkaufen, nur weil es schnell abwärts geht. Wenn die Vola-Indizes Extremlevels erreichen, ist die Erholung nah.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Teletrader