zinserhöhung

FED streicht „geduldig“ aus ihrem Wortschatz. Euro geht durch die Decke!

20.17 Uhr

Es ist offiziell – die US-Notenbank hat auf ihrer heutigen Sitzung das Wort „geduldig“ im Hinblick auf die erste Zinserhöhung aus ihrem Wording gestrichen (Statement). Die erste Leitzinserhöhung sollte also im Juni erfolgen – im Gegensatz zu Europa, Japan und China, wo die Geldpolitik weiterhin extrem expansiv bleibt. Schauen wir uns an, was die Märkte darüber denken.

Der DAX Future legte nach Verkündung der News zu und „küsste“ das gestrige Close-Level, seitdem wieder schwächer.

Der klare Gewinner des Tages ist der Euro, der um rund 200 Pips zulegt! Aktuell bei 1,0825 😉

DAX und Euro/Dollar (10min):

fomc_180315

Hier noch der Blick auf den Tageschart. Korrekturerholung bis 1,11 ist jetzt drin, Donwtrend aber noch intakt. Erst bei Rückeroberung können wir über höhere Kursziele reden 😉

EUR/USD (daily):

eurusd_180315_d