transportindex

FDAX: Trendkanalbegrenzung erreicht

 

 

 

09:10 Uhr

Nach den schlechter als erwartet ausgefallenen (und somit bullish zu deutenden) US-Jobdaten ging der Aktienmarkt gestern durch die Decke. Das Kursziel beim FDAX wurde erreicht, der obere Rand des Trendkanals ist abgearbeitet. Wie es nun weitergehen kann? Ich habe zwei Szenarien eingemalt. Ein extrem bullishes wäre der direkte Durchmarsch in Richtung 9.160 Punkte. Aufpassen sollten die Bullen bei einem Rückfall unter die 8.780!

FDAX (daily):

fdax231013

In den USA ging es ebenfalls nach oben, allerdings zieht der Dow Jones noch immer nicht so richtig mit – nach wie vor kein neues Hoch!

US-Indizes (daily):

usa231013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: Zurückhaltung vor US-Jobdaten

 

 

 

08:47 Uhr

Nach dem gestrigen TradingTag in München bin ich wieder an den Charts und freue  mich schon auf 14.30 Uhr – da werden die US-Jobdaten nachgeholt. Mal sehen, welch verrückte Moves wir heute bei Gold und Aktien sehen werden 😉 Der FDAX bewegt sich seit mehreren Tagen ohne wirkliche Dynamik auf die 8.900er Marke zu und bleibt oberhalb 8.778 Punkten als bullish zu werten.

FDAX (daily):

fdax221013

In den USA gab es sowohl beim S&P 500 als auch beim Nasdaq 100 eine Doji-Kerze im Tageschart, was für Zurückhaltung vor den heutigen Nonfarm Payrolls spricht. Interessant ist und bleibt die Tatsache, dass von den „großen“ Indizes einzig und allein der Dow Jones Industrials noch kein neues Hoch erzielen konnte – das wäre erst mit der Überwindung der 15.710er Marke der Fall.

US-Indizes (daily):

usa221013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: S&P 500-Rekordhoch = Rückenwind!

 

 

 

07:30 Uhr

Am Donnerstag kam es zu einer Konsolidierung beim DAX-Future. Zwar wurde das Vortagestief kurz gerissen, dann aber wieder zurückerobert, sodass nur ein Verlust von 26 Punkten zu Buche stand. Long-Trigger für heute: 8.870!

FDAX (daily):

fdax181013

 

In den USA gab es gestern ein sehr positives Signal zu vermelden: Der S&P 500 hat endlich den Ausbruch geschafft und schloss bei 1.733 Punkten. Wichtig ist nun, dieses Hoch auch in den Wochenchart „mitzunehmen“.

US-Indizes (daily):

usa181013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: Alle wollen die 9 sehen…

 

 

 

07:48 Uhr

Der Kindergarten im US-Senat hat ein Ende und der Markt dürfte sich wenig überrascht zeigen. Gestern jedenfalls gab es wieder neue Highs zu vermelden, sodass das Ziel 8.900 nur noch 50 Punkte entfernt ist. Wohin kann die Party den FDAX anschließend noch führen? Aus der Fibo-Projektion heraus ergibt sich bei 9.160 Punkten die nächste Zielmarke, das wäre dann auch die obere Begrenzung des Trendkanals…

FDAX (daily):

fdax171013

Positiv ist auch der Rückenwind aus den USA zu sehen: Der Transportindex notiert auf dem Allzeithoch, der Nasdaq100 generierte ein frisches Jahreshoch und der S&P 500 schloss über dem Augusthoch. Der Dow Jones schloss oberhalb des 61er Retracements und greift damit auch das Rekordhoch bei 15.710 Punkten an.

US-Indizes (daily):

usa171013

Wer nach einem Markt sucht, der noch weit entfernt von seinen Rekordmarken ist, könnte sich den spanischen IBEX anschauen 😉

IBEX (monthly):

ibex171013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: Downgap am Montag?

 

 

 

06:30 Uhr

Nach der explosiven Erholung der letzten beiden Tage könnte es heute aufgrund der roten US-Futures einen kleinen Dämpfer für den FDAX geben, bevor die nächsten Kursziele auf der Oberseite angesteuert werden. Die erste Auffangzone liegt bei rund 8.650 Punkten, auf Tageschartbasis ist und bleibt das Tief vom vergangenen Mittwoch (8.487 Punkte) der entscheidende Support schlechthin!

FDAX (daily):

fdax141013

US-Indizes (daily):

usa141013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: Downgap am Montag?

 

 

 

06:30 Uhr

Nach der explosiven Erholung der letzten beiden Tage könnte es heute aufgrund der roten US-Futures einen kleinen Dämpfer für den FDAX geben, bevor die nächsten Kursziele auf der Oberseite angesteuert werden. Die erste Auffangzone liegt bei rund 8.650 Punkten, auf Tageschartbasis ist und bleibt das Tief vom vergangenen Mittwoch (8.487 Punkte) der entscheidende Support schlechthin!

FDAX (daily):

fdax141013

US-Indizes (daily):

usa141013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Aktienmarkt: Korrektur vorbei?

 

 

 

10:33 Uhr

Das war ja ein spannender Tag gestern: Zuerst der Selloff, nachdem das Dienstagstief unterboten wurde, dann das Reversal am US-Markt nach oben. Das Ende vom Lied war ein Close oberhalb des 38er Retracements im Tageschart. Die potentielle Bullflag ist damit noch immer intakt und ein Ausbruch aus dieser Formation eröffnet Kurspotenzial bis 8.900 bzw. 9.100 Punkten. Um „sicher zu gehen“, möchte ich aber zumindest einen Stundenkerzenschlusskurs oberhalb 8.710 sehen!

FDAX (daily):

fdax101013

Der Dow stabilisierte sich gestern an der 200er Linie, der Nasdaq an der 50er, das könnte was werden. Die Put-Call-Ratio fiel gestern ähnlich hoch wie Ende Juni aus – auch das ein positives Zeichen.

US-Indizes (daily):

usa101013

Put/Call Ratios USA: 

pcratio101013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

US-Close 08/10/2013: Rot, rot, rot!

 

 

 

22:34 Uhr

Fassen wir zusammen:

Transportindex -1,4% / Dow Jones -1,1% (damit am Aug/September-Low) / S&P 500 -1,2% und Nasdaq 100 -1,9% (damit exakt am EMA50)

US-Indizes (daily):

usa081013

Aus der Hammer-Kerze vom Montag wurde es beim FDAX nichts, schließlich bedarf es hierbei einer Bestätigung in Form einer weißen Kerze…

FDAX (daily):

fdax081013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

US-Close 01/10/2013: Turnaround Tuesday

 

 

 

06:38 Uhr

Der gute alte „Turnaround Tuesday“ hatte es mal wieder in sich – der S&P 500 machte einen Bounce von der EMA 50, der Dow zog am 61er Retracement an und der Nasdaq 100 erreichte gar ein neues Jahreshoch. Kurzfristig also eine konstruktive Ausgangslage für weitere Gewinne am Aktienmarkt. Wichtige Bedingung: Die 15.000er im Dow, die 1.670 im SPX und die 3.150 im Nasdaq 100 dürfen auf Schlusskursbasis nicht mehr unterschritten werden.

US-Indizes (daily):

usa011013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

US-Close 01/10/2013: Turnaround Tuesday

 

 

 

06:38 Uhr

Der gute alte „Turnaround Tuesday“ hatte es mal wieder in sich – der S&P 500 machte einen Bounce von der EMA 50, der Dow zog am 61er Retracement an und der Nasdaq 100 erreichte gar ein neues Jahreshoch. Kurzfristig also eine konstruktive Ausgangslage für weitere Gewinne am Aktienmarkt. Wichtige Bedingung: Die 15.000er im Dow, die 1.670 im SPX und die 3.150 im Nasdaq 100 dürfen auf Schlusskursbasis nicht mehr unterschritten werden.

US-Indizes (daily):

usa011013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

US-Close: Leichtes Plus nach 5 roten Tagen

 

 

 

22:15 Uhr

Ein wirklicher Befreiungsschlag war das bei Dow & Co heute zwar nicht, aber zumindest ein Anfang. Nach fünf Minustagen in Folge schlossen die US-Indizes heute leicht im Plus. Für ein bullishes Fortsetzungssignal muss der S&P 500 aber erstmal wieder über die 1.710er Marke springen.

US-Indizes (daily):

usa260913

Beim FDAX tat sich heute nicht viel. Im Tageschart ist die mittlerweile sechste Inside Kerze zu sehen! Die Trigger auf der Long- und Short-Seite lauten 8.764 bzw. 8.599. Ziele auf der Oberseite sind bei ca. 8.900, auf der Unterseite bei ca. 8.450 zu suchen.

FDAX (daily):

 

fdax260913

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: 8.500/20 muss halten

 

 

 

08:41 Uhr

Seit dem Kaufrausch am vergangenen Donnerstag geht es an den Aktienmärkten wieder abwärts – es haben sich 3 Korrekturkerzen ausgebildet. Der FDAX befindet sich nach wie vor oberhalb der 8.570/20er Gap-Support-Zone hält, sodass ein weiterer Anstieg möglich erscheint, sobald das Vortageshoch überwunden wird. Unterhalb 8.460 Punkten trübt sich das Bild dagegen deutlich ein.

FDAX (daily):

fdax240913

Der Blick auf die US-Indizes zeigt ein ähnliches Bild, wobei der Dow Jones sogar bereits wieder unter das Allzeithoch zurückgefallen ist. Abwarten und Tee trinken ist also nicht die schlechteste Entscheidung, schließlich könnte der Oktober ein paar negative Überraschungen bereithalten.

US-Indizes (daily):

usa240913

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: 8.500/20 muss halten

 

 

 

08:41 Uhr

Seit dem Kaufrausch am vergangenen Donnerstag geht es an den Aktienmärkten wieder abwärts – es haben sich 3 Korrekturkerzen ausgebildet. Der FDAX befindet sich nach wie vor oberhalb der 8.570/20er Gap-Support-Zone hält, sodass ein weiterer Anstieg möglich erscheint, sobald das Vortageshoch überwunden wird. Unterhalb 8.460 Punkten trübt sich das Bild dagegen deutlich ein.

FDAX (daily):

fdax240913

Der Blick auf die US-Indizes zeigt ein ähnliches Bild, wobei der Dow Jones sogar bereits wieder unter das Allzeithoch zurückgefallen ist. Abwarten und Tee trinken ist also nicht die schlechteste Entscheidung, schließlich könnte der Oktober ein paar negative Überraschungen bereithalten.

US-Indizes (daily):

usa240913

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: Next target 8.900?

 

 

 

09:20 Uhr

Der FDAX konnte gestern wie erwartet das Allzeithoch knacken und bewegt sich auch heute oberhalb der 8.600er Marke. Aus dem Tageschart heraus bietet sich die 8.900 als nächstes Kursziel an. Aufgrund des offenen Gaps vom Montag und der kurzfristig überkauften Lage muss jederzeit mit Korrekturen bis in den Bereich 8.520 gerechnet werden.

FDAX (daily):

fdax170913

Die US-Indizes bewegen sich auf ihre Augusthochs zu, ein Ausbruch fand bisher aber noch nicht statt. Auffällig war gestern das Reversal beim Nasdaq100, wo das Upgap mehr als zurückgehandelt wurde.  Ein Ausbruch des Dow Jones über 15.658 und des S&P 500 über die 1.710 wäre bullish zu werten und würde dem DAX weiteren Rückenwind verleihen. Wichtig in diesem Zusammenhang wird das Notenbank-Meeting am Mittwoch sein.

US-Indizes (daily):

usa170913

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Tagesrückblick 27/08/2013: Schlachtfest!

 

 

 

23:12 Uhr

Der Schreckmonat September scheint sich ankündigen zu wollen… Was für ein schwacher Tag heute! Der FDAX verlor exakt 200 Punkte, auch die US-Indizes fielen ebenfalls kräftig zurück. Damit dürfte in den nächsten Tagen und Wochen – ob mit oder ohne zwischengeschalteter Erholungsversuche – weiteres Abwärtspotenzial vor uns liegen. Als naheliegenstes Ziel bietet sich die 200er Linie an. Bin extrem gespannt, was der morgige Handel bringen wird!

Good night!

FDAX (daily):

fdax270813

US-Indizes (daily):

usa270813

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Tagesrückblick 27/08/2013: Schlachtfest!

 

 

 

23:12 Uhr

Der Schreckmonat September scheint sich ankündigen zu wollen… Was für ein schwacher Tag heute! Der FDAX verlor exakt 200 Punkte, auch die US-Indizes fielen ebenfalls kräftig zurück. Damit dürfte in den nächsten Tagen und Wochen – ob mit oder ohne zwischengeschalteter Erholungsversuche – weiteres Abwärtspotenzial vor uns liegen. Als naheliegenstes Ziel bietet sich die 200er Linie an. Bin extrem gespannt, was der morgige Handel bringen wird!

Good night!

FDAX (daily):

fdax270813

US-Indizes (daily):

usa270813

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: Ausbruch vertagt…

 

 

 

07:39 Uhr

Ob es tatsächlich an den Aussagen bezüglich des potenziellen Syrien-Einsatzes waren von John Kerry lag oder nicht – die US-Indizes gaben in der letzten Handelsstunde ihre Gewinne ab und schlossen leicht im Minus. Der FDAX verpasste ebenfalls den Ausbruch aus der seit Wochen anhaltenden Range, das Tageshoch lag bei 8.450 Punkten. Als Ziele innerhalb der Range bietet sich für heute deshalb die 8330/20er Zone an.

FDAX (60min):

fdax260813

US-Indizes (daily):

usa270813

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: Klappt es mit dem Ausbruch heute?

 

 

 

07:20 Uhr

Der FDAX legte gestern kräftig zu und schloss bei 8.423 Punkten, auch die US-Indizes zeigten eine Aufwärtsreaktion an den jeweiligen Fibo-Retracements. In dieser Konstellation könnte es heute zum Ausbruch nach oben kommen. Der Long-Trigger liegt bei 8.465 Punkten! Updates folgen im Laufe des Tages..

FDAX (daily):

fdax230813

US-Indizes (daily):

us230813

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: Fed-Minutes sorgen hektischen Abendhandel

 

 

 

22:48 Uhr

Fazit des Tages: Gut, dass ich nicht vor dem Rechner saß und a) der Langeweile bis 20 Uhr zusehen musste und b) nicht in Versuchung geriet, das Chaos nach Veröffentlichung des Protokolls vom letzten Fed-Meeting zu traden. Wie man auf dem Chart sehen kann, gab es zunächst eine heftige Bewegung abwärts, dann ging es ca. 85 Punkte gen Norden. Irgendwie kristallisiert sich da ein Muster heraus: erst der Fakemove, dann der „richtige“…

FDAX (5min):

fdax210813

Das Ende vom Lied? Ein erneuter Inside Day und ein Minus von 20 Punkten gegenüber dem Dienstag. Bei den US-Indizes fällt der Dow Jones auf, der 0,7% tiefer schloss und damit auch das 61er Retracement verletzt hat.

US-Indizes (daily):

us210813

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!