put call ratio

US-Aktienmarkt: Die Braut, die sich nicht traut

09.12 Uhr

Der S&P 500 tut sich aktuell schwer damit, ein neues Rekordhoch zu erklimmen – ist das der Vorbote für eine Korrektur? Die euphorische Stimmung – klar abzulesen am extrem niedrigen Put/Call Ratio – würde dazu passen.

Put Call Ratio (10-Tage-Durchschnitt):

fxcm_pcr_220114

Konkret lässt sich folgendes festhalten: Solange der Support 1.818 bzw. 1.811 hält, ist alles in Ordnung. Das 61,8er Fibo-Retracement bei 1.799 sollte aber nicht unterschritten werden, um größeren Schaden zu vermeiden!

S&P 500 (daily):

fxcm_220114Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Aktienmarkt: Korrektur vorbei?

 

 

 

10:33 Uhr

Das war ja ein spannender Tag gestern: Zuerst der Selloff, nachdem das Dienstagstief unterboten wurde, dann das Reversal am US-Markt nach oben. Das Ende vom Lied war ein Close oberhalb des 38er Retracements im Tageschart. Die potentielle Bullflag ist damit noch immer intakt und ein Ausbruch aus dieser Formation eröffnet Kurspotenzial bis 8.900 bzw. 9.100 Punkten. Um „sicher zu gehen“, möchte ich aber zumindest einen Stundenkerzenschlusskurs oberhalb 8.710 sehen!

FDAX (daily):

fdax101013

Der Dow stabilisierte sich gestern an der 200er Linie, der Nasdaq an der 50er, das könnte was werden. Die Put-Call-Ratio fiel gestern ähnlich hoch wie Ende Juni aus – auch das ein positives Zeichen.

US-Indizes (daily):

usa101013

Put/Call Ratios USA: 

pcratio101013

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX: Verschnaufpause nach dem gestrigen Kaufrausch

 

 

 

16:10 Uhr

Nach dem gestrigen Kaufrausch geht es aktuell kräftig nach unten beim FDAX. Kehrt also Ernüchterung ein? Fragen sich die Marktteilnehmer, dass es vielleicht einen Grund gibt, weshalb die FED so zögerlich agiert? Sind die guten News also doch schlechte News (schwache Wirtschaft)? Who cares! Wir blicken auf den Chart:

Der erste FDAX-Support bei 8.650 sollte zunächst Halt bieten. Solange die 8.570/20er Gap-Support-Zone hält, ist alles in Butter und das Erreichen der 8.900er Zielzone weiter möglich. Wichtig bleibt das Verhalten der US-Indizes, die gestern neue Allzeithochs erreicht haben: Kommt es in den nächsten Stunden/Tagen zu einem Rückfall unter die alten Hochs, verdunkeln sich die Wolken schlagartig. Der Blick auf die Put-Call-Ratio zeigt, dass die große Mehzahl auf steigende Kurse setzt – Absicherungen sind nicht gefragt.. Kein besonders gutes Omen wie man auf dem zweiten Chart erkennen kann!

FDAX (daily):

fdax190913a

USA Put-Call-Ratio Aktien (10-Tage-Durchschnitt):

pcr190913

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!