pivot points

FDAX Open 10/12/2012

 

 

07:38 Uhr

Nach den US-Arbeitsmarktdaten kam es zu einem kurzen Sprung beim FDAX, der anschließend wieder abgegeben wurde. Der Freitagsschlusskurs lag bei 7.530 Punkten. Bisheriges Hoch der Rallye ist die 7.558er Marke vom Nikolaus-Tag – und auch wenn der FDAX die von mir erwartete Korrektur weiter auf sich warten lässt – Long-Einstiege sind an dieser Stelle nicht das Richtige, vor allem wenn der S&P 500 weiterhin nicht über die 1.426er Widerstandsmarke hinauslaufen kann.

Unterhalb des Donnerstagstiefs bei 7.461 trübt sich die Lage ein, ein Short-Signal gibt es aber erst bei einem nachhaltigen Break der 7.400er Zone. Widerstände sind bei 7.560 bzw. 7.590 zu finden. Updates folgen..

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.592
R1: 7.561
PP: 7.524
S1: 7.493
S2: 7.457

FDAX (daily): 

FDAX (daily)

FDAX (60min):

fdax101212oh

S&P 500 (daily):

spx071212c

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 10/12/2012

 

 

07:38 Uhr

Nach den US-Arbeitsmarktdaten kam es zu einem kurzen Sprung beim FDAX, der anschließend wieder abgegeben wurde. Der Freitagsschlusskurs lag bei 7.530 Punkten. Bisheriges Hoch der Rallye ist die 7.558er Marke vom Nikolaus-Tag – und auch wenn der FDAX die von mir erwartete Korrektur weiter auf sich warten lässt – Long-Einstiege sind an dieser Stelle nicht das Richtige, vor allem wenn der S&P 500 weiterhin nicht über die 1.426er Widerstandsmarke hinauslaufen kann.

Unterhalb des Donnerstagstiefs bei 7.461 trübt sich die Lage ein, ein Short-Signal gibt es aber erst bei einem nachhaltigen Break der 7.400er Zone. Widerstände sind bei 7.560 bzw. 7.590 zu finden. Updates folgen..

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.592
R1: 7.561
PP: 7.524
S1: 7.493
S2: 7.457

FDAX (daily): 

FDAX (daily)

FDAX (60min):

fdax101212oh

S&P 500 (daily):

spx071212c

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Schlussbericht 05/12/2012: Apple-Mini-Crash

 

 

 

00:03 Uhr

Jeder Tag an der Börse liefert interessante Storys. Die gestrige lautet “Apple”. Aber zuerst ein Kommentar zum FDAX. Dieser Future begann wie beschrieben mit einem kräftigen Upgap, fiel dann deutlicher nach unten, um nachmittags nochmals einen Angriff auf die 7.500 zu starten. Der Schlusskurs lag bei 7.473,50 Punkten. Hier der Verlauf:

FDAX (10min):

fdax051212c10m

 

Ich gehe nach wie vor davon aus, das wir kurz vor einer Korrekturbewegung stehen, solange die 7.520er nicht überboten wird. Im Stundenchart liegen negative Divergenzen vor und auch der S&P zieht nicht mit. Shorten würde ich solch einen starken Markt aber keineswegs! Morgen könnte Bewegung reinkommen, schließlich steht ab 13.45 Uhr die EZB-Sitzung im Fokus der Marktteilnehmer..

FDAX (daily): Der Kamp an der 7.440/500er geht weiter..

fdax051212c

 

Apropos S&P – der Intraday-Verlauf heute war sehr interessant. Nach einem schwachen Start explodierte der Index gegen 17 Uhr wie von der Tarantel gestochen. Das Tagestief wurde exakt am Pivot S2 ausgebildet – ein wunderbarer Beleg, warum man diese Punkte immer beachten sollte..

S&P 500 (10min):

spx051212c

Kommen wir nun zum eigentlichen Event heute – der Apple-Aktie. Wie zuletzt beschrieben, war im Bereich der 200er Linie mit einem Rückschlag zu rechnen und die letzten Tage kündigten eine Abwärtsbewegung an. Dass es aber gleich um 6,4 Prozent abwärts geht, hätte wohl niemand erahnen können. Von Anfang bis zum Handelsschluss stand die Aktie unter Druck, selbst der Upmove im S&P am Nachmittag ging spurlos an der Aktie vorbei. Seltsame Dinge, die da passieren. Wie dem auch sei: Der Schlusskurs liegt ziemlich exakt auf dem 61er Fibo Retracement.

Ob die Bullen hier wieder einsteigen? Wäre möglich, alternativ kommt es zum Schließen des Gaps bzw. zum Überschießen nach unten auf 493 US-Dollar (am besten mit einer positiven Div. beim MACD). Spätestens dort “muss” die Aktie wieder hoch. Zielregion wäre dann der Bereich 620 US-Dollar. Wenn nicht, hat der Nasdaq ein Problem…

Apple (daily): -6,4% heute! Stärkster Tagesverlust seit Jahren…

apple051212c

Good night!

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 05/12/2012: Wird das die Erschöpfungskurslücke?

 

 

08:35 Uhr

Der FDAX schloss gestern bei 7.448 Punkten, beginnt heute aber gleich mal mit einem 50-Punkte-Upgap! Erster Kurs heute früh: 7.499,50.

Ob ich hier nervös werde? Ein neues Hoch ist doch schließlich ein neues Hoch?! Nein, keineswegs, auf diesem Level sollte man sich mit Long-Positionen raushalten. Die Geduld – nämlich das Warten auf ein Retracement – wird sich schon auszahlen. Manchmal muss man einfach auf seinen Händen sitzen bleiben.

Mal sehen, ob das heutige Gap eine Erschöpfungkurslücke (exhaustion gap) wird…

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.498
R1: 7.473
PP: 7.443
S1: 7.418
S2: 7.389

FDAX (60min):

fdax051212oh

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Lieber FDAX, welche Überraschung hast du nun parat?

 

 

19:05 Uhr

Fassen wir den November zusammen: Nach der Wiederwahl Obamas ging es kräftig abwärts und der FDAX erreichte FAST das genannte Korrekturziel bei 6.890. Der Tiefpunkt lag bei 6.948. Dann folgte das Reversal und eine 500-Punkte-Rallye quasi ohne Korrektur (8 positive Tageskerzen von 10 Handelstagen). Nachdem der obere Rand der seit Mitte September geltenden Widerstandszone bei 7.440 Punkten am Freitag erreicht wurde, lautet die Frage aller Fragen wie folgt:

Kommt es hier zu einem fast schon obligatorischen Rücksetzer auf 7.255 (38er Fibo) bzw. 7.138 Punkte, bevor es auf neue Jahreshochs geht?
Oder verarscht der Markt die Mehrzahl aller Akteure und schießt weiter DIREKT nach oben in Richtung 7.580 bzw. 7.680, später sogar 8.000 Punkte?

Antwort: Nobody knows! Aber eines ist klar: Wenn der Index nochmal in den Bereich 7.250/60 bzw. 7.140 kommen sollte, will ich long einsteigen!

FDAX (daily):

fdax021212c

DAX (weekly): Kommt es nun zu einer Entladung nach oben?

daxweekly021212

Und hier der Zoom in die kleinere Zeiteinheit sowie die Pivots für den Montag:

R2: 7.472
R1: 7.444
PP: 7.418
S1: 7.390
S2: 7.364

FDAX (60min):

fdax021212ch

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 30/11/2012

 

 

08:40 Uhr

Na das war ja mal ein laaaangweiliger Handelstag gestern – gut, dass ich nicht vor dem Schirm saß. Im Tageschart wurde eine kleine fast schon Doji-Kerze ausgebildet. Auch der S&P 500 zeigte sich relativ unauffällig, intraday hätte er fast das Frühahrshoch bei 1.422 gepackt – aber nur fast. Der US-Markt zeigt sich also weiterhin schwächer (noch unterhalb des 61er Retracements!) auf der Brust gegenüber dem FDAX. Es gilt nach wie vor: Long-Einstiege an dieser Stelle halte ich nicht für sinnvoll, auch wenn wir schon bald die 7.440 bzw. 7.480 sehen könnten. Dort wird es wohl zu einem Rücksetzer oder einem kompletten Reversal kommen.

Unterstützungslevels für heute: 7.360 und 7.320!

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.442
R1: 7.418
PP: 7.395
S1: 7.370
S2: 7.347

FDAX (daily):

fdax301112od

FDAX (60min):

fdax301112oh

S&P 500 (daily): Überwinden der Widerstandszone bei 1.422/26 würde dem FDAX positiven Rückenwind verleihen

spx301112c

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 30/11/2012

 

 

08:40 Uhr

Na das war ja mal ein laaaangweiliger Handelstag gestern – gut, dass ich nicht vor dem Schirm saß. Im Tageschart wurde eine kleine fast schon Doji-Kerze ausgebildet. Auch der S&P 500 zeigte sich relativ unauffällig, intraday hätte er fast das Frühahrshoch bei 1.422 gepackt – aber nur fast. Der US-Markt zeigt sich also weiterhin schwächer (noch unterhalb des 61er Retracements!) auf der Brust gegenüber dem FDAX. Es gilt nach wie vor: Long-Einstiege an dieser Stelle halte ich nicht für sinnvoll, auch wenn wir schon bald die 7.440 bzw. 7.480 sehen könnten. Dort wird es wohl zu einem Rücksetzer oder einem kompletten Reversal kommen.

Unterstützungslevels für heute: 7.360 und 7.320!

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.442
R1: 7.418
PP: 7.395
S1: 7.370
S2: 7.347

FDAX (daily):

fdax301112od

FDAX (60min):

fdax301112oh

S&P 500 (daily): Überwinden der Widerstandszone bei 1.422/26 würde dem FDAX positiven Rückenwind verleihen

spx301112c

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 29/11/2012

 

 

08:15 Uhr

Wow, nach dem erwarteten Rückschlag bis in den Bereich 7.270 kam es – entgegen meiner Erwartung – nicht zu einer Ausdehnung der Korrektur, sondern gleich nach US-Eröffnung zu einer 100-Punkte-Rallye. “Schuld” daran waren mal wieder positive Aussagen von Boehner & Obama zu den Fiscal Cliff-Verhandlungen. Wie dem auch sei, die Wolken-Unterstützung im Stundenchart hat gehalten und wir haben ein neues Hoch, sodass ein direkter Anlauf auf die 7.440 machbar ist. Jetzt noch draufzuspringen halte ich aber definitiv nicht für sinnvoll… In den nächsten Tagen sollten sich günstigere Long-Möglichkeiten (nach einem Retracement) bieten. Good Trading!

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.464
R1: 7.418
PP: 7.342
S1: 7.296
S2: 7.220

FDAX (daily):

 

FDAX (60min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 28/11/2012: Korrekturanfällig

 

 

 

07:55 Uhr

Der FDAX kam gestern nicht wirklich von der Stelle (auch der S&P 500 nicht, und das obwohl gute Makro-Daten veröffentlicht wurden) und schloss genau am 76er Retracement bei 7.323 Punkten. Mein Hauptszenario: Sobald die 7.270er Unterstützungszone fällt, wissen wir, dass die Korrektur gestartet ist. Ziele auf der Unterseite wären dann in den nächsten Tagen im Bereich 7.200 bzw. 7.110 zu finden.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.390
R1: 7.357
PP: 7.332
S1: 7.298
S2: 7.2736

FDAX (daily):

 

FDAX (60min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 28/11/2012: Korrekturanfällig

 

 

 

07:55 Uhr

Der FDAX kam gestern nicht wirklich von der Stelle (auch der S&P 500 nicht, und das obwohl gute Makro-Daten veröffentlicht wurden) und schloss genau am 76er Retracement bei 7.323 Punkten. Mein Hauptszenario: Sobald die 7.270er Unterstützungszone fällt, wissen wir, dass die Korrektur gestartet ist. Ziele auf der Unterseite wären dann in den nächsten Tagen im Bereich 7.200 bzw. 7.110 zu finden.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.390
R1: 7.357
PP: 7.332
S1: 7.298
S2: 7.2736

FDAX (daily):

 

FDAX (60min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 27/11/2012

 

 

 

08:10 Uhr

Nach dem gestrigen Inside Day startet der FDAX heute mit einem 20-Punkte-Upgap in den Handel und markiert damit (wenn auch  nur marginal) ein neues Verlaufshoch bei 7.346. Ob dieses gehalten werden kann, steht auf einem anderen Blatt, schließlich zeigt das Histogramm im Stundenchart, dass eine Korrektur JEDERZEIT starten kann, aber nicht MUSS. Solange sich der FDAX im Stundenchart oberhalb der grünen Wolke bewegt, ist für die Bullen alles in Butter und wir steuern auf die 7.440er Marke zu!

Geht es unter die 7.274, sollte eine Korrektur der Fast-400-Punkte-Rallye starten..

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.342
R1: 7.326
PP: 7.300
S1: 7.285
S2: 7.259

FDAX (daily):

 

FDAX (60min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 27/11/2012

 

 

 

08:10 Uhr

Nach dem gestrigen Inside Day startet der FDAX heute mit einem 20-Punkte-Upgap in den Handel und markiert damit (wenn auch  nur marginal) ein neues Verlaufshoch bei 7.346. Ob dieses gehalten werden kann, steht auf einem anderen Blatt, schließlich zeigt das Histogramm im Stundenchart, dass eine Korrektur JEDERZEIT starten kann, aber nicht MUSS. Solange sich der FDAX im Stundenchart oberhalb der grünen Wolke bewegt, ist für die Bullen alles in Butter und wir steuern auf die 7.440er Marke zu!

Geht es unter die 7.274, sollte eine Korrektur der Fast-400-Punkte-Rallye starten..

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.342
R1: 7.326
PP: 7.300
S1: 7.285
S2: 7.259

FDAX (daily):

 

FDAX (60min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Wie gehts weiter nach der Rallye der letzten Woche?

 

 

 

09:45 Uhr

Die vergangene Woche fiel sogar noch etwas bullisher aus, als ich es erwartet hatte. Insgesamt hält sich der Index aber ziemlich genau an die Analyse vom 16. November. Heute früh ging es bei 7.292 Punkten los, aktuell liegt der FDAX nur wenige Punkte vom Freitagshoch (7.336) entfernt. Dort liegt erstmal der Deckel drauf, schließlich sind dort das 76er Retracement sowie der obere Rand der Wolke zu finden. Mein Hauptszenario lautet daher: Jetzt erstmal Verschnaufpause, bevor es dann wieder Richtung 7.440 und später sogar auf neue Jahreshochs geht.

Kurzfristige Unterstützungen: 7.250 und im Bereich 7.190

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.404
R1: 7.357
PP: 7.289
S1: 7.241
S2: 7.173

FDAX (daily):

 

FDAX (60min): Negative Divergenz im Histogramm als erstes Signal einer nahenden Verschnaufpause

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 23/11/2012: Wann kommt die Verschnaufpause?

 

 

 

08:15 Uhr

Der FDAX hat gestern wie erwartet keinen (nachhaltigen) Ausbruch über die 7.252er Marke geschafft und bei 7.240 Punkten geschlossen. Heute früh gehts bei 7.258 los, die Lage bleibt aber unverändert: Nach dem 300-Punkte-Run seit letzter Woche rückt eine Verschnaufpause immer näher. Für heute sind jedenfalls Widerstände bei 7.262/83 abzuleiten, also kaum Luft nach oben.

Ein erstes Anzeichen für eine Korrektur wäre die Unterschreitung der 7.230er Marke, Ziel dann: 7.180/90. Updates folgen. PS Um 10.30 Uhr kommt der ifo-Index..

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.283
R1: 7.262
PP: 7.234
S1: 7.213
S2: 7.186

FDAX (60min):

 

FDAX (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 22/11/2012: Platz bis 7.250

 

 

 

08:05 Uhr

Der gestrige Mittwochshandel brachte die dritte weiße Bullenkerze in Folge. Der Close lag nur wenige Punkte vom Tageshoch entfernt bei 7.192 Punkten, ein Ausbruch über den 7.200er Widerstandsbereich gelang jedoch nicht. Damit haben wir bereits die Hälfte des Downmoves vom 7. bis 16. November wieder eingeholt.

Heute früh eröffnete der FDAX mit einem Upgap direkt über der Widerstandszone bei 7.211 Punkten, sodass von weiter steigenden Notierungen ausgegangen werden muss. Als nächstes kfr. Kursziel bietet sich das 61er Retracement bei 7.252 Punkten an. Von dort aus ist eine Korrektur fällig!

Die US-Märkte bleiben heute übrigens aufgrund Thanksgiving-Feiertages geschlossen.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.235
R1: 7.213
PP: 7.175
S1: 7.153
S2: 7.115

FDAX (daily):

FDAX (10min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 21/11/2012

 

 

 

08:05 Uhr

Der FDAX hat gestern das genannte Kursziel bei 7.190 erreicht (Tageshoch 7.188) und prallte dort erstmal ab. Klar, dieser Widerstand hat es in sich und entscheidet, ob die Rallye in Richtung 7.450 bzw. darüber hinaus laufen kann.

Heute früh geht es mit einem Downgap bei 7.142,50 los und wenn ich mir die Charts anschaue, dann erscheint mir eine Korrektur bis etwa 7.100 bzw. maximal 7.040 wahrscheinlich. Dort liegen die beiden Fibonacci-Retracements des Anstiegs seit Freitagabend, aber auch die heutigen Pivot-Supports. Updates folgen später

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.245
R1: 7.207
PP: 7.141
S1: 7.111
S2: 7.054

FDAX (60min):

FDAX (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 21/11/2012

 

 

 

08:05 Uhr

Der FDAX hat gestern das genannte Kursziel bei 7.190 erreicht (Tageshoch 7.188) und prallte dort erstmal ab. Klar, dieser Widerstand hat es in sich und entscheidet, ob die Rallye in Richtung 7.450 bzw. darüber hinaus laufen kann.

Heute früh geht es mit einem Downgap bei 7.142,50 los und wenn ich mir die Charts anschaue, dann erscheint mir eine Korrektur bis etwa 7.100 bzw. maximal 7.040 wahrscheinlich. Dort liegen die beiden Fibonacci-Retracements des Anstiegs seit Freitagabend, aber auch die heutigen Pivot-Supports. Updates folgen später

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.245
R1: 7.207
PP: 7.141
S1: 7.111
S2: 7.054

FDAX (60min):

FDAX (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Schlussbericht 19/11/2012: Bull-Reversal bestätigt!

 

 

 

22:48 Uhr

Ich fasse kurz zusammen: Das Reversal vom Freitag wurde von den Bullen wohlwollend zur Kenntnis genommen und für Folgekäufe genutzt. Die Indizes schlossen auf bzw. in der Nähe ihrer Tageshochs, so soll es auch sein 🙂 Der FDAX ist jedenfalls aus dem Downtrend im Stundenchart nach oben ausgebrochen (man könnte das auch als fallenden Keil sehen), der MACD ist im Long-Modus, also lautet das nächste Kursziel 7.190/7.200!

Insgesamt bleibt es also bei dem Grundszenario, das ich vor einigen Tagen skizziert habe (siehe hier). Hier die Pivot Punkte für Dienstag: R2: 7.211 / R1: 7.166 / Pivot: 7.086 / S1: 7.041 / S2: 6.961

PS Aktie des Tages ist natürlich Apple – hier kam es zu einem massiven Squeeze. Mehr als 7% Kursgewinn heute! Gut, dass ich am Freitag noch eingestiegen bin, auch wenn ich leider keinen Blog-Eintrag mehr geschafft habe. Vielleicht sollte ich das in Zukunft via Twitter machen, geht einfach und schnell..

FDAX (60min):

 

FDAX (daily):

 

Apple (daily): Hammer am Freitag, heute Upgap und Close auf dem High..

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Schlussbericht 19/11/2012: Bull-Reversal bestätigt!

 

 

 

22:48 Uhr

Ich fasse kurz zusammen: Das Reversal vom Freitag wurde von den Bullen wohlwollend zur Kenntnis genommen und für Folgekäufe genutzt. Die Indizes schlossen auf bzw. in der Nähe ihrer Tageshochs, so soll es auch sein 🙂 Der FDAX ist jedenfalls aus dem Downtrend im Stundenchart nach oben ausgebrochen (man könnte das auch als fallenden Keil sehen), der MACD ist im Long-Modus, also lautet das nächste Kursziel 7.190/7.200!

Insgesamt bleibt es also bei dem Grundszenario, das ich vor einigen Tagen skizziert habe (siehe hier). Hier die Pivot Punkte für Dienstag: R2: 7.211 / R1: 7.166 / Pivot: 7.086 / S1: 7.041 / S2: 6.961

PS Aktie des Tages ist natürlich Apple – hier kam es zu einem massiven Squeeze. Mehr als 7% Kursgewinn heute! Gut, dass ich am Freitag noch eingestiegen bin, auch wenn ich leider keinen Blog-Eintrag mehr geschafft habe. Vielleicht sollte ich das in Zukunft via Twitter machen, geht einfach und schnell..

FDAX (60min):

 

FDAX (daily):

 

Apple (daily): Hammer am Freitag, heute Upgap und Close auf dem High..

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 19/11/2012

 

 

 

08:05 Uhr

Nach dem Reversal am US-Markt startet der FDAX mit einem leichten Aufwärtsgap mit 7.012 Punkten in die neue Handelswoche. Widerstände sind heute im Bereich 7.050/60 und vor allem bei 7.080/90 zun finden. Auf der Unterseite “wartet” gemäß vorheriger Analysen noch die 6.890er Zone als Ziel, dort liegt eine massive Unterstützungszone!

Ein klares Long-Signal wird generiert, sobald die 7.100er Zone gecknackt werden kann!

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.111
R1: 7.050
PP: 6.999
S1: 6.938
S2: 6.887

FDAX (10min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 19/11/2012

 

 

 

08:05 Uhr

Nach dem Reversal am US-Markt startet der FDAX mit einem leichten Aufwärtsgap mit 7.012 Punkten in die neue Handelswoche. Widerstände sind heute im Bereich 7.050/60 und vor allem bei 7.080/90 zun finden. Auf der Unterseite “wartet” gemäß vorheriger Analysen noch die 6.890er Zone als Ziel, dort liegt eine massive Unterstützungszone!

Ein klares Long-Signal wird generiert, sobald die 7.100er Zone gecknackt werden kann!

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.111
R1: 7.050
PP: 6.999
S1: 6.938
S2: 6.887

FDAX (10min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX bricht 7.000er Marke!

 

 

 

10:15 Uhr

Der FDAX fällt aktuell unter die 7.000er Marke und steuert damit den Pivot S2 bei 6.974 Punkten an. Vielleicht geht es ja noch heute zum 38er Retracement im Tageschart bei 6.886!

FDAX (10min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX bricht 7.000er Marke!

 

 

 

10:15 Uhr

Der FDAX fällt aktuell unter die 7.000er Marke und steuert damit den Pivot S2 bei 6.974 Punkten an. Vielleicht geht es ja noch heute zum 38er Retracement im Tageschart bei 6.886!

FDAX (10min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 16/11/2012

 

 

 

07:50 Uhr

Wieder mal ein schwacher Tag gestern für die Aktienmärkte. Der FDAX jedenfalls schaffte es nicht einmal, die erste Widerstandszone bei 7.080/90 zu knacken. Das Tagestief lag nur 12 Punkte oberhalb der runden 7.000, der Schlusskurs bei 7.037, also dem 76er Fibo im Tageschart. Auch der S&P 500 war alles andere als stark, bleibt aber weiterhin oberhalb seines 61er Fibos bei 1.346.

Mutige Trader gehen gleich nach der Eröffnung long mit einem Stop bei 7.005, ein sichereres Long-Signal wird aber erst bei Überwindung der 7.085er Marke generiert. Ziel wäre dann die 7.180/90er Widerstandszone.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.111
R1: 7.074
PP: 7.043
S1: 7.006
S2: 6.974

FDAX (10min):

FDAX (daily):

S&P 500 (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 16/11/2012

 

 

 

07:50 Uhr

Wieder mal ein schwacher Tag gestern für die Aktienmärkte. Der FDAX jedenfalls schaffte es nicht einmal, die erste Widerstandszone bei 7.080/90 zu knacken. Das Tagestief lag nur 12 Punkte oberhalb der runden 7.000, der Schlusskurs bei 7.037, also dem 76er Fibo im Tageschart. Auch der S&P 500 war alles andere als stark, bleibt aber weiterhin oberhalb seines 61er Fibos bei 1.346.

Mutige Trader gehen gleich nach der Eröffnung long mit einem Stop bei 7.005, ein sichereres Long-Signal wird aber erst bei Überwindung der 7.085er Marke generiert. Ziel wäre dann die 7.180/90er Widerstandszone.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.111
R1: 7.074
PP: 7.043
S1: 7.006
S2: 6.974

FDAX (10min):

FDAX (daily):

S&P 500 (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Update: Unter 7.200 überwiegen die Abwärtsrisiken!

 

 

 

10:05 Uhr

So, endlich wieder zurück zu den Charts. Der gesterige Tag fiel extrem schwach aus. Der FDAX konnte die Widerstanszone 7.190/7.200 nicht überwinden und scheiterte am Pivot R1, der nur 1 Punkt unterhalb des Tageshochs bei 7.185 Punkten lag. Der Future schloss bei 7.037 Punkte, sodass die Hoffnung auf ein Doppeltief erstmal ad acta zu legen ist. Auch am US-Markt wurde nach einer freundlichen Eröffnung verkauft ohne Ende (bis auf Cisco und Facebook), das Abwärtsvolumen lag erneut bei 92%, was fast schon anikähnliche Züge hat.

Welche Levels sind heute interessant? Sobald die 7.090er wieder zurückerobert werden kann, könnte man mit einer Erholung bis 7.120/30, maximal sogar zur alten Widerstandszone 7.190/7.200 rechnen. Generell gilt: Raushalten mit Long-Versuchen, solange die 7.200 nicht zurückerobert werden kann! Die Ziele auf der Unterseite liegen unverändert bei 6.800/50! Von dort aus könnte eine Rallye zum Jahresende starten..

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.238
R1: 7.138
PP: 7.085
S1: 6.984
S2: 6.831

FDAX (10min):

 

FDAX (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Schlussbericht 13/11/2012: Turnaround Tuesday und EON-Crash

 

 

 

00:05 Uhr

Nach dem langweiligen Montag präsentierte sich der Handel am gestrigen Dienstag wieder deutlich volatiler. Der FDAX begann mit einem Downgap und fiel bis kurz vor dem US-Open bis auf 7.076 Zähler zurück. Anschließend begann eine Rallye, die zu einem Schließen des Gaps führte. Ab etwa 17 Uhr kam der Future wieder unter Druck und schloss bei 7.126 Punkten und damit oberhalb des 61er Retracements im Tageschart. Die 7.190/7.200er Zone wurde aber wieder nicht geknackt, siehe 10min-Chart!

Das Szenario für den FDAX (hier der Link) bleibt dennoch weiter gültig. Allerdings nur, wenn der potenzielle Doppelboden bei 7.064/76 nicht mehr unterschritten wird, sonst geht es nämlich direkt runter in den Bereich 6.800/50!!

Für einen Sprung nach oben würde sich am heutigen Mittwoch die Zone 7.118 bzw. 7.102 anbieten, weil dort die beiden Fibo-Retracements des gestrigen Aufwärtsimpulses liegen. Ein klares Long-Signal wird bei Überwindung der 7.200er generiert.

PS Updates erfolgen heute nur spärlich bzw. gar nicht – je nachdem wie schnell die Bauarbeiten erledigt sind LOL

FDAX (10min):

Die Pivot Punkte für heute lauten: R2: 7.242 / R1: 7.184 / Pivot: 7.130 / S1: 7.07 / S2: 7.018

FDAX (daily): Der Handel spielt sich weiterhin in der Range vom Freitag ab..

S&P 500 (daily): 50% der Sommer-Rallye korrigiert / Tanz auf der 200-Tage-Linie geht weiter..

Der DAX-Chart des Tages ist die EON-Aktie, die heute rund 12% verlor. Der Blick auf den langfristigen Wochenchart zeigt, dass hier bald auch einstellige Kurse möglich sind, wenn die Bärenflagge aktiviert wird. Was für ein furchtbarer Chart!

EON (weekly):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 12/11/2012: Eine Erholung ist drin, aber..

 

 

 

09:00 Uhr

Oh ja, der Freitag machte es nochmal spannend: Nachdem alle Unterstützungen samt der alles entscheidenden 7.120er ohne Gegenwehr fielen, kam es nach Ausbildung des Tagestiefs bei 7.064 zu einem kräftigen Reversal am Nachmittag. Der Schlusskurs lag bei 7.157, sodass der Ausbruch aus der Range nur auf Intraday-Basis geschah.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.327
R1: 7.242
PP: 7.153
S1: 7.067
S2: 6.978

 

FDAX (daily): Supportzone 7.120 verletzt, zumindest intraday..

 

S&P 500 (daily): Erholung von hier aus möglich, aber wichtige Unterstützung verletzt..

Wie könnte es nun weitergehen? Am wahrscheinlichsten halte ich folgendes Szenario: Der FDAX erholt sich einige Stunden/Tage bis etwa 7.300 Punkte (das ist ab sofort DIE Widerstandszone) und fällt dann wieder nochmal deutlich zurück, damit alle Angsthasen rausfliegen. Als Ziel würde sich grob gesagt der Bereich 6.850/6.900 anbieten (siehe Tageschart). Von dort aus könnte eine schöne Rallye starten, die niemand auf der Rechnung hat..

FDAX Szenario für die kommenden Tage:

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX dreht am S1 – War das das Tief für heute?

 

 

 

10:45 Uhr

Der FDAX fiel unter das gestrige Low und markierte ein Tief bei 7.148 Punkten, also 2 Punkte unterhalb des Pivot S1. Von hier aus könnte eine Erholung starten, wenn der Schlusskurs 7.185 wieder zurückerobert werden kann. Im 0min-Chart ist jedenfalls eine positive MACD-Divergenz zu sehen.

Ein Rückfall bis zur alles entscheidenden 7.114/20er Marke ist aber weiterhin wahrscheinlich!

FDAX (10min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 08/11/2012: The day after

 

 

 

07:20 Uhr

Der gestrige Mittwoch sorgte für viele überraschte Gesichter. Und damit meine ich  nicht unbedingt die Republikaner und deren Anhänger. Zwar hat man erwartet, dass die Ruhe der letzten Tage nach der US-Wahl wieder in Normalität (sprich: größere Handelsspannen) umschwenken würde – einen solchen Paukenschlag hatten aber die wenigsten auf der Agenda.

Nachfolgend ein kurzes Replay der gestrigen Ereignisse: Nach einem positiven Start um 8 Uhr bei 7.417 Punkten stieg der DAX-Future bis auf 7.440 Punkte und erreichte damit den Pivot Punkt R1, der als Widerstand fungiert. Exakt an dieser Stelle ging es wieder abwärts  bis zum Schlusskurs des Vortages, bevor ein erneuter Anstieg begann. Auch dieser schaffte es aber nicht, den Pivot-Widerstand zu knacken. Warnsignal Nummer 1, aber noch lange kein Problem. Dann begannen sich die Ereignisse zu überschlagen. Der FDAX fiel kurz nach 13 Uhr unter den Vortagesschlusskurs und das Volumen zog deutlich an. Bei 7.380 lag der Pivot Punkt für diesen Tag. Auch dieser hielt nicht, spätestens hier wusste jeder technisch orientierte Trader: es stimmt was nicht, das wird ein Doppeltop! Was anschließend folgte, wissen wir alle: Der kurzfristige Uptrend seit Anfang November wurde bei weiter steigenden Handelsvolumina widerstandslos durchbrochen, dann der Pivot-Support S1, wenig später das Vortagestief bei 7.320 und auch der S2 bei 7280. Das Tagestief wurde gegen Ende des Kassahandels bei 7224 erreicht. Vom Top also ein Verlust von sage und schreibe 216 Punkten! Im Abendhandel folgte dann eine leichte Erholung, die immerhin 60 Punkte betrug. Der Schlusskurs beim FDAX lag bei 7.263 Punkten. Was für ein Tag!

Mit dem gestrigen Abverkauf wurde einiges an Porzellan zerschlagen, soviel steht fest. Die brachiale Gewalt des Downmoves ist klar negativ zu werten. Genug geredet bzw. geschrieben, jetzt schauen wir uns die Charts an. Kommen wir zuerst zum kurzfristigen Bild, hierfür schauen wir uns die 10- und den 60-Minuten-Charts an. Nach dem Gemetzel gestern sollte zunächst eine kleine Erholung drin sein, bevor ein weiterer Downmove bis 7.120 kommt. Mögliche Erholungsziele liegen für den heutigen Donnerstag bei 7.306 (38er Fibo), 7.320 bzw. maximal 7.357.

Die Pivot-Punkte für heute lauten: R2: 7.525 / R1: 7.394 / PP: 7.308 / S1: 7.177 / S2: 7.092

FDAX (10min):

FDAX (60min):

Zum Abschluss noch der Blick auf das große Bild, hier der Tageschart:

Angesichts der großen roten Kerze von gestern gerät der seit Anfang Juni bestehende Aufwärtstrend ernsthalt in Gefahr, denn ein Ausbruch über die 7.450 ist nicht gelungen und der RSI prallte am 60er Widerstandslevel ab. Schon der nicht erfolgte Ausbruch aus der Bullenflagge Mitte November hat mich stutzig gemacht, nun könnte es aber wirklich soweit sein. Sobald also das Tief vom 24. Oktober, das bei 7.120 Punkten ausgebildet wurde (ziemlich exakt am 62er Fibo-Retracement des Impulses vom 5. bis zum 21. September) unterschritten wird, sollte der DAX-Future zügig in Richtung der 6.890/50er Zone fallen.

FDAX (daily):

Als Ergänzung noch die Heatmap für den S&P 500:

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX mit massivem Reversal am R1!

 

 

 

14:37 Uhr

Und schon wieder die guten alten Pivot-Punkte. Nach einem soliden Start lief der FDAX bis 7.440 (dort liegt exakt der Pivot R1) und drehte nach unten. Nach einem Rücksetzer bis zum gestrigen Schlusskurs dann erneut ein Anstieg, der allerdings ei 7.336 scheiterte. Ein kleines Doppeltop war da. Nachdem die heute früh genannte Unterstützung bei 7.380/90 gerissen wurde, ging es massiv abwärts. Bisheriges Tagestief: 7.320, also das gestrige Low. So macht das Trading Spaß 🙂

Mehr dazu später..

FDAX (10min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 07/11/2012

 

 

 

07:42 Uhr

Der FDAX tat sich gestern im Bereich der 7.390 schwer, packte dann aber doch noch den Ausbruch nach oben, nachdem es morgens bis auf paar Punkte runter zum Pivot S1 ging. Das Tageshoch lag bei 7.420 Punkten, der Close bei genau 7.400 Punkten. Damit ist das nächste Ziel klar definiert: 7.450 bzw. das Jahreshoch 7.484. Mal sehen, ob der inzwischen mehr oder weniger sichere Sieg Obamas hier “helfen” wird. Kurzfirstiger Supportbereich ist heute die 7.380/90er Zone, wichtig ist vor allem, dass die 7.300er Marke nicht mehr unterschritten wird! Updates folgen..

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.480
R1: 7.440
PP: 7.380
S1: 7.340
S2: 7.280

FDAX (daily):

 

FDAX (10min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 06/11/2012

 

 

 

10:05 Uhr

Nach dem Langweiler-Tag gestern (Handelsspanne trotz kleinem Upmove am Handelsschluss nur 49 Punkte) könnte es auch heute eine alles andere als dynamische Entwicklung geben. So  langsam nervt die US-Wahl, vor allem wenn man die Berichterstattung betrachtet. Viel interessanter ist ja definitiv die “Wahl” in China, aber das ist ja jetzt nicht unser Thema hier 😉

Welche Levels sind heute interessant? Sobald die 7.300er unterschritten wird, ist ein Rückfall in Richtung 7.246 wahrscheinlich, wo ein sehr wichtiger Support liegt! Nach oben hin sollte die 7.390er Zone das höchste der Gefühle darstellen.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.385
R1: 7.366
PP: 7.336
S1: 7.317
S2: 7.287

FDAX (10min):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 05/11/2012

 

 

 

08:15 Uhr

Der erste Kurssprung nach den Jobdaten am Freitag ist schnell verpufft und die Aktienmärkte fielen anschließend bis zum Handelsschluss, den Edelmetallsektor traf es besonders hart. Heute früh eröffnete der FDAX 7.323 Punkten und notiert damit leicht oberhalb des Freitagstiefs. Auch wenn die Kerzen vom Freitag beim FDAX und S&P 500 nicht gerade toll aussehen, besteht nach wie vor die Chance auf neue Highs. Wichtig ist, dass das letzte Tief bei 7.246 nicht mehr unterschritten wird.

Wichtig: Um 16.00 Uhr kommt der ISM-Index!

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.420
R1: 7.370
PP: 7.341
S1: 7.291
S2: 7.263

FDAX (daily): 

 

FDAX (10min):

 

S&P 500 (daily): Wieder unter das Märzhoch 1.422 zurückgefallen..

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 05/11/2012

 

 

 

08:15 Uhr

Der erste Kurssprung nach den Jobdaten am Freitag ist schnell verpufft und die Aktienmärkte fielen anschließend bis zum Handelsschluss, den Edelmetallsektor traf es besonders hart. Heute früh eröffnete der FDAX 7.323 Punkten und notiert damit leicht oberhalb des Freitagstiefs. Auch wenn die Kerzen vom Freitag beim FDAX und S&P 500 nicht gerade toll aussehen, besteht nach wie vor die Chance auf neue Highs. Wichtig ist, dass das letzte Tief bei 7.246 nicht mehr unterschritten wird.

Wichtig: Um 16.00 Uhr kommt der ISM-Index!

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.420
R1: 7.370
PP: 7.341
S1: 7.291
S2: 7.263

FDAX (daily): 

 

FDAX (10min):

 

S&P 500 (daily): Wieder unter das Märzhoch 1.422 zurückgefallen..

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 02/11/2012

 

 

 

07:16 Uhr

..nein, der Mittwoch brachte keine schöne Tageskerze, vielmehr kam es zu einem deutlichen Intraday-Reversal. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Gestern legte der FDAX zusammen mit den US-Indizes kräftig zu und schloss bei 7.346,50 Punkten. Die nächsten Ziele auf der Oberseite liegen damit bei 7.412/7.431/7.450 bzw. 7.484. Bei Überwindung dieser Marken eröffnet sich weiteres Potenzial bis 7.580 und 7.680 Punkten. Wichtig ist, dass das letzte Tief bei 7.246 nicht mehr unterschritten wird, sonst läge ein kfr. Doppeltop im Bereich 7.360 vor.

Wichtig: Um 13.30 Uhr kommt der US-Nonfarm-Payrolls Report, also wie immer aufpassen. Wer weiß, welche Marktreaktion uns da erwartet..

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.431
R1: 7.389
PP: 7.317
S1: 7.275
S2: 7.204

FDAX (daily): 

S&P 500 (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 02/11/2012

 

 

 

07:16 Uhr

..nein, der Mittwoch brachte keine schöne Tageskerze, vielmehr kam es zu einem deutlichen Intraday-Reversal. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Gestern legte der FDAX zusammen mit den US-Indizes kräftig zu und schloss bei 7.346,50 Punkten. Die nächsten Ziele auf der Oberseite liegen damit bei 7.412/7.431/7.450 bzw. 7.484. Bei Überwindung dieser Marken eröffnet sich weiteres Potenzial bis 7.580 und 7.680 Punkten. Wichtig ist, dass das letzte Tief bei 7.246 nicht mehr unterschritten wird, sonst läge ein kfr. Doppeltop im Bereich 7.360 vor.

Wichtig: Um 13.30 Uhr kommt der US-Nonfarm-Payrolls Report, also wie immer aufpassen. Wer weiß, welche Marktreaktion uns da erwartet..

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.431
R1: 7.389
PP: 7.317
S1: 7.275
S2: 7.204

FDAX (daily): 

S&P 500 (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 31/10/2012: Am 7.330er Widerstand!

 

 

 

09:25 Uhr

Der FDAX zeigt sich heute früh in bester Verfassung und setzt damit die positive Entwicklung vom Dienstag fort. Die Eröffnung lag heute bei 7.287,50 Punkten und gleich am frühen Morgen griffen die Bullen zu. Aktuell notiert der Future damit bei 7.328 Punkten und hat damit eine wichtige Widerstandszone geknackt (Tageshoch lag bisher bei 7.343). Die nächsten Widerstände liegen heute bei 7.354 sowie 7.372. Wenn der heutige Tag eine schöne Kerze bringt, dann hätte sich auch der Daily-Chart deutlich verbessert und die Rallye kann weitergehen.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.354
R1: 7.287
PP: 7.216
S1: 7.173
S2: 7.103

FDAX (60min):

 

FDAX (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 31/10/2012: Am 7.330er Widerstand!

 

 

 

09:25 Uhr

Der FDAX zeigt sich heute früh in bester Verfassung und setzt damit die positive Entwicklung vom Dienstag fort. Die Eröffnung lag heute bei 7.287,50 Punkten und gleich am frühen Morgen griffen die Bullen zu. Aktuell notiert der Future damit bei 7.328 Punkten und hat damit eine wichtige Widerstandszone geknackt (Tageshoch lag bisher bei 7.343). Die nächsten Widerstände liegen heute bei 7.354 sowie 7.372. Wenn der heutige Tag eine schöne Kerze bringt, dann hätte sich auch der Daily-Chart deutlich verbessert und die Rallye kann weitergehen.

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.354
R1: 7.287
PP: 7.216
S1: 7.173
S2: 7.103

FDAX (60min):

 

FDAX (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Schlussbericht 29/10/2012: Inside Day dank “Sandy”

 

 

 

23:05 Uhr

Ein lahmer Tag war das heute.. Der FDAX begann mit einem Downgap, fiel dann bis zur Mittagszeit und setzte sich exakt vom Pivot-Support nach oben ab. Nach dem Schließen des Gaps (bis auf 1 Punkt genau) ging es dann abends wieder runter, sodass ein Schlusskurs von 7.198 Punkten verblieb – per Saldo also ein klarer Inside Day.

Eine wichtige ntscheidung steht kurz bevor, man kann es förmlich “riechen”. Vielleicht müssen wir aber erst den Ausgang der US-Wahl abwarten, bis sich die Big Boys wieder für eine Seite des Marktes entscheiden. Die US-Quartalssaison war jedenfalls ein Haar in der Suppe (hier gibt es eine gute, kurze Übersicht dazu).

Aktuell bewegt sich der FDAX zwischen 7.120/40 und 7.300/30 weiterhin in einer neutralen Zone. Abwarten und Tee trinken lautet also die Devise..

FDAX (10min):

 

FDAX (daily): Wann kommt es endlich zur Entscheidung?!

 

Pivot Points für Dienstag, 30.10.2012:

Widerstand R2: 7.255
Widerstand R1: 7.227
Pivot Point: 7.200
Unterstützung S1: 7.171
Unterstützung S2: 7.144

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!sbericht

FDAX Open 29/10/2012

06:20 Uhr

Der FDAX scheiterte am Freitag 1 Punkt vor dem genannten 7.260er Widerstand. Dieser bleibt mit der Zone 7.300/30 der alles entscheidende Trigger für eine weitere Bullenbewegung in Richtung 7.600+X.

Auch wenn es am Freitag nicht gereicht hat – die Tageskerze ist klar bullish zu werten, schließlich gelang nach einem Abwärtsgap der Turnaround und ein sog. Bullish Engulfing wurde generiert. Der Wochenschlusskurs lag zudem über der magischen 7.218er Marke, wo das Frühjahrshoch liegt. Noch haben die Bullen also die Chance, sich den Weg nach oben freizukämpfen – unter der Bedingung, dass die 7.140/20er Marke nicht unterschritten wird!

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.330
R1: 7.287
PP: 7.216
S1: 7.173
S2: 7.103

FDAX (daily): 

S&P 500 (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 29/10/2012

06:20 Uhr

Der FDAX scheiterte am Freitag 1 Punkt vor dem genannten 7.260er Widerstand. Dieser bleibt mit der Zone 7.300/30 der alles entscheidende Trigger für eine weitere Bullenbewegung in Richtung 7.600+X.

Auch wenn es am Freitag nicht gereicht hat – die Tageskerze ist klar bullish zu werten, schließlich gelang nach einem Abwärtsgap der Turnaround und ein sog. Bullish Engulfing wurde generiert. Der Wochenschlusskurs lag zudem über der magischen 7.218er Marke, wo das Frühjahrshoch liegt. Noch haben die Bullen also die Chance, sich den Weg nach oben freizukämpfen – unter der Bedingung, dass die 7.140/20er Marke nicht unterschritten wird!

Hier die heutigen Pivot Punkte:

R2: 7.330
R1: 7.287
PP: 7.216
S1: 7.173
S2: 7.103

FDAX (daily): 

S&P 500 (daily):

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX dreht am Pivot S2 nach oben, aber…

 

 

 

13:58 Uhr

Der FDAX zeigt sich heute erwartungsgemäß schwach auf der Brust, konnte sich aber immerhin im Bereich 7.146/48 stabilisieren (Pivot S2 Support!), sodass nun ein Anlauf in Richtung 7.220 realistisch ist. Wie man im Chart erkennen kann, liegen zahlreiche Widerstände auf dem Weg nach oben, sodass kein Handlungsbedarf besteht, solange die 7.260 und die 7.300/30er Zone nicht überwunden wird.

FDAX (10min): 

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX dreht am Pivot S2 nach oben, aber…

 

 

 

13:58 Uhr

Der FDAX zeigt sich heute erwartungsgemäß schwach auf der Brust, konnte sich aber immerhin im Bereich 7.146/48 stabilisieren (Pivot S2 Support!), sodass nun ein Anlauf in Richtung 7.220 realistisch ist. Wie man im Chart erkennen kann, liegen zahlreiche Widerstände auf dem Weg nach oben, sodass kein Handlungsbedarf besteht, solange die 7.260 und die 7.300/30er Zone nicht überwunden wird.

FDAX (10min): 

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Schlussbericht 25/10/2012: Auf Messers Schneide Teil 2

23:04 Uhr

SiebenZweiAchtzehn. Schon am gestrigen Mittwoch hat der FDAX die 7.218er Marke bis auf 2 Punkte getroffen (dort liegt das Frühjahrshoch), war dann aber im Späthandel aber wieder etwas zurückgekommen. Am heutigen Donnerstag dagegen gelang dem Future wie erwartet eine Erholungsbewegung: Es ging mit einem Upgap los, der Future stieg dann bis zum ersten Widerstand 7.260 und gab dann nachmittags/abends wieder Teile des Gewinns ab. Und der Schlusskurs? Genau, dieser lag bei den ominösen 7.218!

Ich zitiere daher nur die Aussage von gestern, denn sie ist unverändert gültig:

“Die charttechnische Lage lässt sich am besten mit “auf Messers Schneide” beschreiben. Einerseits besteht jederzeit die Möglichkeit eines Moves nach oben, andererseits impliziert der Rückfall in die Flagge, dass hier etwas nicht stimmt (eine schöne Bullflag sieht aus wie die im Aug./Sept.). Wird die 7.118er Zone nachhaltig aufgegeben, geht es direkt in Richtung 6.900, soviel steht fest. Ein Aufhellen des Charts ist erst dann gegeben, wenn die Widerstandszone 7.300/30 wieder überwunden werden kann.”

Auf Intradaybasis ist bereits ein Unterschreiten der 7.186 und des Gaps bei 7.165 schon ein Indiz für neue Lows! Ein Bruch der 7.118/20 dann die Besätigung.

Hier schon mal die Pivots für morgen:

R2: 7.297
R1: 7.257
PP: 7.220
S1: 7.181
S2: 7.144

PS Die Apple-Zahlen sind draußen (siehe hier), die Aktie notiert nachbörslich etwa 1% im Minus, irgendwie hat da jemand schon vor einigen Tagen mehr gewusst oder?

 

FDAX (10min): Unterhalb 7.300/30 handelt es sich lediglich um eine Aufwärtskorrektur..

FDAX (daily):

S&P 500 (daily): 3. Schlusskurs unter Märzhoch, Unterstützung muss nun halten..

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Schlussbericht 25/10/2012: Auf Messers Schneide Teil 2

23:04 Uhr

SiebenZweiAchtzehn. Schon am gestrigen Mittwoch hat der FDAX die 7.218er Marke bis auf 2 Punkte getroffen (dort liegt das Frühjahrshoch), war dann aber im Späthandel aber wieder etwas zurückgekommen. Am heutigen Donnerstag dagegen gelang dem Future wie erwartet eine Erholungsbewegung: Es ging mit einem Upgap los, der Future stieg dann bis zum ersten Widerstand 7.260 und gab dann nachmittags/abends wieder Teile des Gewinns ab. Und der Schlusskurs? Genau, dieser lag bei den ominösen 7.218!

Ich zitiere daher nur die Aussage von gestern, denn sie ist unverändert gültig:

“Die charttechnische Lage lässt sich am besten mit “auf Messers Schneide” beschreiben. Einerseits besteht jederzeit die Möglichkeit eines Moves nach oben, andererseits impliziert der Rückfall in die Flagge, dass hier etwas nicht stimmt (eine schöne Bullflag sieht aus wie die im Aug./Sept.). Wird die 7.118er Zone nachhaltig aufgegeben, geht es direkt in Richtung 6.900, soviel steht fest. Ein Aufhellen des Charts ist erst dann gegeben, wenn die Widerstandszone 7.300/30 wieder überwunden werden kann.”

Auf Intradaybasis ist bereits ein Unterschreiten der 7.186 und des Gaps bei 7.165 schon ein Indiz für neue Lows! Ein Bruch der 7.118/20 dann die Besätigung.

Hier schon mal die Pivots für morgen:

R2: 7.297
R1: 7.257
PP: 7.220
S1: 7.181
S2: 7.144

PS Die Apple-Zahlen sind draußen (siehe hier), die Aktie notiert nachbörslich etwa 1% im Minus, irgendwie hat da jemand schon vor einigen Tagen mehr gewusst oder?

 

FDAX (10min): Unterhalb 7.300/30 handelt es sich lediglich um eine Aufwärtskorrektur..

FDAX (daily):

S&P 500 (daily): 3. Schlusskurs unter Märzhoch, Unterstützung muss nun halten..

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 25/10/2012: Erholung!

 

 

 

10:30 Uhr

Der FDAX startete heute bei 7.210 Punkten mit einem Upgap in den Handelstag und zeigt sich bislang von seiner freundlichen Seite. Aktuell notiert der Future bei 7.241, sodass bereits 38% des Downmoves korrigiert wurden. Die Erholung könnte sich noch weiter fortsetzen, man sollte allerdings bedenken, dass jegliche Action unterhalb der 7.300/30er Zone nur eine Aufwärtskorrektur ist, nicht mehr nicht weniger. Die Nonplusultra-Unterstützung liegt bei 7.115 und muss unbedingt verdeidigt werden!

FDAX (60min): 

 

Pivot Points: Mini-SKS-Formation im kfr. Chart

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 25/10/2012: Erholung!

 

 

 

10:30 Uhr

Der FDAX startete heute bei 7.210 Punkten mit einem Upgap in den Handelstag und zeigt sich bislang von seiner freundlichen Seite. Aktuell notiert der Future bei 7.241, sodass bereits 38% des Downmoves korrigiert wurden. Die Erholung könnte sich noch weiter fortsetzen, man sollte allerdings bedenken, dass jegliche Action unterhalb der 7.300/30er Zone nur eine Aufwärtskorrektur ist, nicht mehr nicht weniger. Die Nonplusultra-Unterstützung liegt bei 7.115 und muss unbedingt verdeidigt werden!

FDAX (60min): 

 

Pivot Points: Mini-SKS-Formation im kfr. Chart

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 24/10/2012

 

 

 

08:25 Uhr

Man kann es drehen und wenden wie man will: die 7.300er Unterstützung ist seit gestern futsch und der Flaggenausbruch ist es vorerst auch.

Aus dem Tageschart lassen sich die nächsten Ziele auf der Unterseite bei 7.108/18 ableiten, dort liegt das Augusthoch sowie das 61er Retracement, die 55er Linie wurde gestern ja bereits angetippt. Nach einer kleinen Erholung heute dürfte diese Kurszone angesteuert werden, so mein Hauptszenario. Die Bullen haben dann eine allerletzte Chance, von diesem Level aus für einen Move nach oben zu sorgen. Wenn dieser nicht gelingen sollte, dann trübt sich auch das mittelfristige Bild deutlich ein!

FDAX (daily): 

 

FDAX (60min): 

Pivot Points:

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

FDAX Open 24/10/2012

 

 

 

08:25 Uhr

Man kann es drehen und wenden wie man will: die 7.300er Unterstützung ist seit gestern futsch und der Flaggenausbruch ist es vorerst auch.

Aus dem Tageschart lassen sich die nächsten Ziele auf der Unterseite bei 7.108/18 ableiten, dort liegt das Augusthoch sowie das 61er Retracement, die 55er Linie wurde gestern ja bereits angetippt. Nach einer kleinen Erholung heute dürfte diese Kurszone angesteuert werden, so mein Hauptszenario. Die Bullen haben dann eine allerletzte Chance, von diesem Level aus für einen Move nach oben zu sorgen. Wenn dieser nicht gelingen sollte, dann trübt sich auch das mittelfristige Bild deutlich ein!

FDAX (daily): 

 

FDAX (60min): 

Pivot Points:

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!