dax future

FDAX Update 10.4.2017

10.4.2017 / 8.10 Uhr

Bei 12.144 traf der DAX Future letzte Woche auf einen zentralen Support. Seitdem läuft ein neuer Aufwärtsimpuls, da der kleine Downtrend gebrochen und die Korrektur damit beendet wurde. Wird der Widerstand bei 12.270/12.280 (Swing High und Downtrendlinie) gebrochen, ist mit einem Lauf bis 12.270 bzw. 12.310/12.330 zu rechnen. Erster Support heute 12.200/12.220.

DAX Future (30min):
fdax100417

FDAX Update 7.4.2017: Käufe am 50er Retracement!

7.4.2017 / 6.50 Uhr

Seit dem Beinahe-Test des Allzeithochs absolvierte der DAX Future eine klassische a=c Korrektur bis auf 12.144 Punkte. Damit wurde bis auf 3(!) Punkte die Hälfte des Impulses 11.878,50 – 12.411,50 korrigiert.

Bei 12.144 traf der Kontrakt gestern auf Support in Form mehrerer Highs aus dem März. Von diesem Niveau aus erfolgte ein kräftiger Bounce. Im unteren Chart sind die beiden entscheidenden Zonen eingezeichnet:

  • Solange der Support 12.180/12.190 hält, ist mit einem weiteren Upmove zu rechnen
  • Widerstand bei 12.270 (Swing High und Downtrendlinie)
  • Bei Ausbruch über 12.270 Luft bis 12.340 (kleines Doppeltop)

DAX Future (30min):

fdax070416

Schönes Wochenende!

FDAX Update 24.03.2017: Starke Erholung!

24.3.2017 / 8.10 Uhr

Der DAX Future erholte sich am Mittwoch und setzte gestern nochmals eine Schippe drauf: Der wichtige Widerstand bei 12.000/12.040 wurde geknackt! Wer hätte den Bullen noch so viel Power zugetraut? 😉

Aktuell steht der Future bei 12.070 Punkten und damit am letzten Fibo-Retracement. Von hier kann es direkt zum heutigen Gap gehen. Solange der Bereich 12.030/12.040 hält, kann aber noch der nächste Widerstand bei 12.100 erreicht werden. Negative Divergenzen sind aber bereits vorhanden, sodass dort (oder im Bereich 12.140) mit einer Gegenreaktion nach unten zu rechnen ist. Fällt dagegen der zuvor genannte Support, erfolgt ein Pullback bis 11.960.

Schönes WE – nächste Woche erfolgen keine Updates.

DAX Future (60min):

2017-03-24_0816

 

FDAX Update 22.3.2017: Auflösung nach unten!

22.3.2017 / 8.08 Uhr

Der DAX Future testete gestern erneut die Oberseite der Box und startete von etwa 12.140 aus eine heftige Abwärtsbewegung von über 200 Punkten. Der US-Markt verzeichnete erstmals seit Oktober einen Verlust von mehr als 1 Prozent.

Heute früh geht es mit einem Downgap los, aktuell notiert der FDAX nur noch knapp über der 11.900er Marke.

Eine wichtige Supportzone liegt im Bereich 11.860 +-20 Punkte. Hier sollte es zumindest einen Bounce geben, ansonsten läuft der Markt bis 11.720/11.700. Wichtig: 11.950 – bisher mehrfach als Support aktiv – fungiert ab sofort als harter Widerstand. Ein gutes Beispiel für den Polaritätswechsel.

FDAX (60min):

fdax220317

FDAX Update 17.3.2017: Pullback nach Breakout, was nun?

17.3.2017 / 8.49 Uhr

Der DAX Future lief gestern fast bis zum genannten Ziel 12.200, drehte von dort aus allerdings dynamisch nach unten ab. Heute früh startet der Future mit einem Downgap und notiert bei 12.070. Hier – zwischen 12.050 und 12.070 sollten die Bullen wieder zugreifen. Gelingt hier keine Stabilisierung, steht schnell wieder die Untergrenze der Range auf der Agenda.

Als Widerstände heute fungieren die Bereiche 12.080/12.090 sowie 12.100/12.110. Erst oberhalb 12.130 kann mit einer Wiederaufnahme des gestrigen Ausbruchsversuchs aus der gefühlt ewig währenden Range gerechnet werden.

FDAX (30min):

fdax170317

 

FDAX Update 16.3.2017: Jahreshoch vorbörslich geknackt!

16.3.2017 / 8.16 Uhr

Die Zinserhöhung und die Wahl in den Niederlanden liefern Rückenwind für die Bullen. Heute früh startet der DAX Future mit einem Upgap und notiert aktuell über dem Februarhoch. Kurzfristig ist die Lage überkauft, sodass Rücksetzer Gegelenheiten bieten dürften, sich dem fahrenden Zug anzuschließen.

  • Supports: 12.100 sowie 12.070 und 12.050
  • Ziele: 12.080/12.120 sowie 12.200 und 12.290

DAX Future (30min):

fdax160317

 

FDAX Update 13.3.2017: Breakout vertagt, zurück in der Range

13.3.2017 / 8.08 Uhr

Der DAX Future scheiterte am vergangenen Freitag am Widerstand 12.050/12.060 und leitete von dort aus einen schnellen Move bis zum Support 11.930 ein. Damit befindet sich der Indexfuture wieder dort, wo er bereits am 3. März notierte. Im Tageschart wurden bereits 7 Inside Bars hintereinander generiert.

Aus technischer Sicht lassen sich damit weiterhin folgende Zonen definieren:

  • Widerstand bei 12.020/12.030 und 12.050/12.065,
    • bei Breakout nächster Widerstand 12.100
  • Support 11.920/11.930
    • bei Breakdown Support 11.890, dann 11.860 und 11.800

DAX Future (30min):

fdax130317 fdax130317

FDAX Future Update 1.3.2017: Massive Erholung!

1.3.2017 / 9.12 Uhr

Dass der Monatserste statistisch kein Tag für die Bären ist, dürfte bekannt sein. Das zeigt sich heute deutlich: Der DAX Future zieht nach dem Breakout über die 11.860 und 11.900 kräftig an und notiert nur knapp unter dem Widerstand 11.970.

  • In der Zone 11.970/12.000 und 12.020/12.030 sollte mit einem Gegenmove gerechnet werden.
  • Wichtige Supports warten bei 11.920, 11.900 (altes High) sowie 11.860. Solange diese halten, sind die Bullen weiter im Vorteil.

DAX Future (60min):

fdax010317

 

DAX Future Update 24.2.2017: Korrektur läuft

24.2.2017 / 8.54 Uhr

Gestern Nachmittag kam der FDAX unter Druck, heute früh folgt ein Downgap. Im Stundenchart ist die Struktur klar zu erkennen:

  • Der Uptrend ist intakt
  • Aktuell wird der letzte Upswing korrigiert
  • Im Bereich 11.890/11.900 bildet die Kombi aus 38er Fibo Januarhoch ein zentrales Supportcluster
  • Weiterer Support 11.840/11.850
  • Widerstand heute: 11.940 und 11.970
  • Unter 11.790 regieren wieder die Bären!

FDAX (60min):

fdax240217

FDAX Update 22.2.2017: Na endlich!

22.2.2017 / 8.38 Uhr

Nach dem erwarteten Pullback bis auf 11.800/11.820 am Montag und der Bestätigung dieser Zone gestern folgte der Ausbruch über die 11.900. Der dynamische Upmove setzte sich fort, aktuell notiert der Future im Bereich der 12.000er Marke. Als nächste Zielzone bietet sich der Bereich 12.050 und 12.100 an. Dort sollte es zu einem Pullback kommen – hierfür bieten sich wie so oft die Envelopes an.

Das Hoch aus dem Jahr 2015 bei 12.429,50 (Future) wirkt weiterhin als Magnet. Solange die 11.900 nicht unterschritten wird, ist technisch alles im grünen Bereich.

DAX Future (30min):

fdax220217

 

 

FDAX Update 20.2.2017: Am Widerstand

20.2.2017 / 9.05 Uhr

Der DAX Future fiel am Freitag unter den Sell Trigger, ohne dabei eine weitere Abwärtsbewegung zu vollziehen. Stattdessen gelang der Rebreak der 11.720/11.750er Zone. Heute früh notiert der Kontrakt bei 11.830 und greift damit den Widerstand bei 11.850 an. Im kurzfristigen Chart ist der RSI bereits überkauft, sodass ein kleiner Pullback bis zum Gap 11.800/11.820 an dieser Stelle wahrscheinlich ist. Weiterer Support bei 11.770.

Gelingt der Break der 11.850, wird das Jahreshoch knapp unterhalb 11.900 angegriffen werden.

Kommt es in den nächsten Tagen auf Close-Basis zum Breakout über 11.900, ist mit einer Beschleunigung des Uptrends zu rechnen. Ein Reversal an dieser Stelle könnte dagegen auch ein Doppeltop ins Spiel bringen. Kurzum: Wir müssen abwarten, wie der Markt dort reagiert.

DAX Future (30min):

fdax200217

DAX Future Update 17.02.2017: Unter 11.720 kracht es!

17.2.2017 / 8.34 Uhr

Der DAX Future scheiterte am Mittwoch am besagten Widerstand 11.830/11.850. Die Erholungsbewegungen liefen seitdem bei etwa 11.800 aus, sodass ein Top in Form einer SKS droht.

  • Im Bereich 11.720/11.710 liegt DER entscheidende Kurzfrist-Support (Hoch vom 10. Februar und die jüngsten Lows) sowie das 61,8er Fibo Retracement.
  • Diese Zone muss also verteidigt werden, ansonsten ist mit einer größeren Abwärtsbewegung zu rechnen.
  • Heute früh startet der DAX Future mit einem kleinen Downgap, das als erster Widerstand fungiert

DAX Future (30min):

fdax170217

FDAX Update 15.2.2017: Weiter nach Plan!

15.2.2017 / 8.07 Uhr

Der DAX Future stabilisierte sich gestern wenige Punkte oberhalb des ersten Korrekturbereichs (38er Fibo) und zieht seitdem wieder nach oben. Der Uptrend ist damit weiter intakt.

Heute früh gibt es vorbörslich den Ausbruch auf ein neues Hoch. Solange 11.780/11.770 heute halten, ist mit einem Erreichen der nächsten Widerstände bei 11.830 und 11.850 zu rechnen. Danach wartet auch schon das Jahreshoch bei 11.890/11.900.

DAX Future (30min):

fdax150217

 

FDAX Update 14.2.2017: Luftholen, dann auf zum Jahreshoch?

14.2.2017 / 8.19 Uhr

Der DAX Future zog gestern kräftig an und erreichte pünktlich zum US-Open die 11.800er Marke. Das offene Gap von Ende Januar sorgte in diesem Bereich für Verkaufsdruck und generierte ein Mini-Doppeltop.

Ein Blick auf den kurzfristigen Chart zeigt, dass der Uptrend intakt ist. Eine Verschnaufpause in den Supportbereich 11.740/11.720/11.700, gefolgt von einem neuen Aufwärtsmove ist nun zu erwarten. Oberhalb des gestrigen Hochs warten die Levels 11.830 und 11.850 als kleine Widerstände auf dem Weg zum 11.890/11.900er Bereich.

Vorbörslich notiert der Kontrakt bei 11.760 Punkten.

DAX Future (30min):

fdax140217

 

DAX Future Update 13.2.2017: Über 11.730 ist der Weg zum Jahreshoch frei

13.2.2017 / 8.20 Uhr

Der DAX Future konnte in der vergangenen Woche einen Doppelboden im Bereich der Supportzone bei rund 11.460/11.480 ausbilden und befindet sich seitdem wieder im Uptrend. Am Freitag wurde bereits der Widerstandsbereich bei 11.710/11.730 erreicht, von dort aus kam es zu einem Rücksetzer. Das Gap Up wurde damit am selben Tag geschlossen.

Heute früh bewegt sich der Future vorbörslich bei 11.670 Punkten.

  • Als Support dient der Bereich 11.655/11.630 sowie 11.620. Selbst ein Rutsch bis 11.570 wäre für die Bullen noch unproblematisch und würde eine nochmalige Long-Chance bieten.
  • Insgesamt zeichnet sich ein erneuter Angriff auf den Resist im Bereich 11.710/11.730 ab.
  • Sollte dieser Befreiungsschlag gelingen, wäre der Weg zum Jahreshoch frei.

FDAX (30min):

fdax130217

 

DAX Future Update 1.2.2017: Heftiger Rückschlag, aber..

1.2.2017 / 9.54 Uhr

Die gestrige Annahme, dass die Korrektur bereits am 61,8er Fibo Retracement abgeschlossen sei, erwies sich als falsch.

Jenes Level wurde nämlich nach einem kurzen Hin und Her letztlich aufgegeben und es folgte eine kleine Stop-Lawine von fast 120 Punkten nach unten. Im Bereich 11.530/11.540 – dem Supportlevel schlechthin, das seit Januar x-fach angelaufen wurde – fing sich der Future wieder. Das Tief wurde ziemlich exakt am Kassa-Close ausgebildet.

Abends folgte eine Erholung, gefolgt von einem Upgap heute früh.

Das gestrige Fibo-Level fungiert ab sofort als Widerstand und wurde bereits “geküsst”. Damit der neue Aufwärtsimpuls beginnen kann, muss also die 11.660er Zone nach oben gebrochen und im Anschluss gehalten werden. Die obere Begrenzung der alten Range würde anschließend eine gute Supportzone abgeben.

FDAX (60min):

fdax010217

 

FDAX Update 31.1.2017: Pullback nach Plan, jetzt Chance auf neuen Impuls!

31.1.2017 / 10.44 Uhr

Der DAX-Future kam am gestrigen Tag wie erwartet unter Druck und absolvierte den “obligatorischen” Pullback. Dabei wurde das 61,8er Fibonacci-Retracement fast exakt getroffen. Vom bisherigen Tief bei rund 11.660 wird der Future wieder gekauft, aktuell bei 11.728.

Wir können also davon ausgehen, dass die Korrektur abgeschlossen ist.

DAX Future (30min und daily):

fdax310117

DAX Future Update 27.1.17: Auf Pullback warten!

27.1.2017 / 9.07 Uhr

Der DAX Future zog am Mittwoch direkt über den Widerstand 11.700 und erreichte gestern fast die 11.900er Marke. Scheint ganz so, dass viele Shorties covern mussten. Es gab also – wie an dieser Stelle vermutet – keinen Pullback an die 11.640er. Anstatt jetzt hinterherzulaufen, sollte man aber weiterhin Geduld üben.

Als Zielzone nach oben fungiert zunächst die 11.920. Nach einem Breakout kommen noch die 12.090 und 12.090/12.100 dazu.

Zonen, die für einen Long-Einstieg in Frage kommen:

  • 11.755/11.765
  • 11.720/11.730
  • 11.700/11.690

Selbst ein kompletter Pullback bis an 11.640/11.630 wäre kein Beinbruch, sondern eine ideale Entry-Gelegenheit.

DAX Future (30min und daily):

fdax270116

Schönes Wochenende!

FDAX Update 25.1.2017: Ausbruch voraus?

25.1.2017 / 9.17 Uhr

Der DAX Future zieht heute vorbörslich über den Widerstand 11.650 und testet gerade das Hoch vom 11. Januar 2017, welches knapp unterhalb 11.700 ausgebildet wurde. Die Chancen auf ein Ende der Range (siehe Tageschart rechts) stehen damit gut.

Um nicht direkt am 11.700er Widerstandsbereich long zu gehen, sollte ein Pullback bis auf 11.640/11.630 abgewartet werden. Von dort aus sollte sich eine gute Long-Chance ergeben.

FDAX (30min und daily):

fdax250117

FDAX Update 20.1.2017: Obere Kante getestet, jetzt wieder im Niemandsland

20.1.2017 / 9.01 Uhr

Der DAX Future rannte gestern wie erwartet an die obere Zone und erreichte das erste Ziel 11.620, auch 11.650 wären beinahe “abgeholt” worden. Warum antizyklisches Vorgehen in solchen Ranges lohnt (vor allem, wenn es gleichzeitig eine Divergenz gibt, siehe RSI), zeigte die Reaktion im dortigen Bereich: Es kam sofort zu einem dynamischen Reversal.

Heute früh notiert der Future bei 11.556 Punkten und damit im völlig neutralen Bereich, in dem Stillsitzen die beste Entscheidung darstellt. Wieder einmal wird es interessant in den Supportbereichen: 11.540, 11.520 und 11.490/11.480. Hier gilt es, auf Reversals auf kleinen Time Frames (1- oder 5-Minuten) zu achten und den Bounce nach oben zu spielen.

DAX Future (30min):

fdax200117

DAX Future Update 18.1.2017: Support verteidigt

18.1.2017 / 8.47 Uhr

Der DAX Future rauschte gestern auf die 11.400er Kurzszielzone zu, generierte jedoch schon etwa 20 Punkte früher ein heftiges Reversal nach oben. In diesem Zuge wurden die Widerstände bei 11.480 und 11.520 überschritten. Heute früh notiert der Kontrakt bei 11.581 Punkten. Damit ist mit einem nochmaligen Run auf 11.620 zu rechnen. Auch ein Wiedersehen mit der 11.650er Zone ist realistisch. Als Support fungieren die Bereiche 11.540, 11.520 und 11.490/11.480.

Es bleibt dabei: In der Range antizyklisch vorgehen!

DAX Future (30min):

fdax180117

DAX Future Update 13.01.2017: Pullback erledigt, wieder zurück in die Range

13.1.2017 / 11.15 Uhr

Da braucht man Geduld! Der DAX Future fiel gestern nach Kassa Close bis etwa in den Bereich des alten Breakoutlevels und absolvierte damit den klassischen Pullback. Dort griffen die Käufer wieder zu, es folgte eine Erholung am Abend.

Aktuell notiert der Kontrakt bei 11.570 und damit in der Mitte der alten Range. Hier gibt es nichs zu tun:

  • zwischen 11.520 und 11.620 neutrale Zone –> antizyklisch vorgehen
  • Oberhalb 11.650 lautet das Kursziel 11.800
  • Unter 11.480 –> kurzfristige Downside bis ca. 11.400

fdax130117

Schönes Wochenende!

DAX Future 12.1.2017: Fakeout-Gefahr nimmt zu!

12.1.2017 / 9.04 Uhr

Der gestrige Sprung über die obere Range-Kante wurde nicht gehalten, heute früh geht es mit einem Downgap los und der DAX Future notiert wieder innerhalb der alten Range. Damit lässt sich die Lage wie folgt beschreiben:

  • Oberhalb 11.650 lautet das Kursziel 11.800
  • zwischen 11.570 und 11.650 notiert der Future im neutralen Bereich
  • bei etwa 11.570 sollten Käufer in den Markt kommen, ansonsten ist mit einem Test der unteren Range-Kante zu rechnen
  • Unter 11.520 trübt sich die Lage deutlich ein

DAX Future (30min):

fdax120117

DAX Future: Weiterhin in der Korrektur

06.01.2017 / 12.50 Uhr

Der DAX Future bewegt sich weiterin im Korrekturbereich, aktuell bei 11.570 Punkten.

  • 11.580/11.600 fungiert als Widerstandszone. Wird diese geknackt, ist mit einem neuen Anlauf auf 11.620 und 11.650 zu rechnen.
  • Unter 11.520 dürften die nächsten Korrekturlevels angesteuert werden. Ein „perfekter“ Long-Einstieg wäre im Bereich 11.500 bzw. 11.480.

fdax060117

DAX Future Update 4.1.2017: Geht den Bullen die Kraft aus?

4.1.2017 / 9.05 Uhr (Korrektur 10.37 Uhr)

Der DAX Future kam gestern leicht unter Druck und lief bis zum 38er Retracement. Bis zum Handelsschluss konnte er sich aber wieder über die 10.570er Marke retten.

Heute früh notiert er bei 11.600. Zwischen 11.620/11.630 und 11.570 befindet er sich in einer neutralen Zone. Unter 11.570 ist mit einem Pullback bis 11.500 (61er Fibo) bzw. 11.480 (Retest des Breakoutlevels) zu rechnen. Gelingt der Ausbruch nach oben, wartet bei 11.650/11.670 ein harter Widerstand.

FDAX Update 3.1.2017: Fibo-Ziel mehr oder weniger erreicht!

3.1.2017 / 9.31 Uhr

Heute früh startete der DAX Future mit einem Upgap und zog bis etwa 11.650 an, bis zum Fibo Cluster waren es also nur noch ca. 15 Punkte. Aktuell notiert der Kontrakt bereits 50 Punkte tiefer. Es ist davon auszugehen, dass das morgendliche Hoch eine Erschöpfung darstellt. Unter 10.570 verdichten sich Anzeichen einer Korrektur bis 10.480/10.500.

FDAX Update 15.12.2016: Noch 100 Punkte bis zum Ziel

15.12.2016 / 9.16 Uhr (Korrektur 9.47 Uhr)

So sind sie, die DAX-Bullen: Einmal in Fahrt, sind sie kaum zu bremsen. Von der US-Notenbank wurde kein Sand ins Getriebe gestreut: eine erwartete Zinsanhebung und die Aussicht auf drei weitere in 2017. Damit – so die aktuelle Wahrnehmung der Marktteilnehmer – könne man leben.

Aktuell notiert der DAX Future bei 11.300 Punkten, es ist damit zu rechnen, dass die kleine Seitwärtskonsolidierung im M30 nach oben aufgelöst wird. Der Uptrend ist schließlich intakt und Korrekturen enden bisher an den EMAs. Klappt der Breakout, lauten die Ziele 11.400/11.430. Das sollte es dann für dieses Jahr gewesen sein.

Unter 11.220 beginnt sich die Lage einzutrüben, aber nur dann! Ziele wären dann: 11.140 und bei einem Bruch nach unten 11.080/11.100.

DAX Future (30min und daily):

fdax151216

DAX Future Update 12.12.2016: Zeit für eine “Entschleunigung”

12.12.2016 / 9.36 Uhr

Der DAX Future kletterte in der vergangenen Woche dynamisch nach oben, Korrekturen im M30 endeten jeweils an den blauen EMAs. Dort notiert der Future aktuell wieder. Nach dem dynamischen Lauf ist im Tageschart bereits eine überkaufte Situation entstanden. Das heißt nicht, dass eine Korrektur sofort starten muss! Aber neue Long-Positionen sind auf aktuellem Level nicht attraktiv. Erst unter 11.140 ist mit einem Rücklauf an den Support bei 11.080/11.100 zu rechnen. Fällt dieser, trübt sich das kurzfristige Bild ein.

Wer weiß, vielleicht wird es am Mittwoch/Donnerstag eine negative Reaktion auf den FED-Move geben und es kommt zum Rücklauf an die alte Breakoutzone bei 10.800? Updates folgen.

DAX Future (30min und daily):

fdax121216

DAX Future Update 9.12.2016: Nächstes Ziel abgehakt!

9.12.2016 / 8.38 Uhr

Die Verlängerung des Aufkaufprogramms der EZB wurde positiv aufgenommen und bescherte dem DAX ein neues Hoch. Das Projektionsziel bei 11.1185 wurde damit abgearbeitet. Der Uptrend im M30 ist weiter völlig intakt. Korrekturziele, die als willkommene Verschnaufpause dienen sollten, warten bei 11.120, 11.090 und 11.060/11.070 Punkten. Erst wenn diese Levels nach unten verlassen werden, darf man sich auf einen größeren Pullback einstellen.

Klassischerweise wäre ein Rücklauf an das Ausbruchslevel, also das alte Hoch der Range bei 10.800/10.830, eine Top-Chance für Nachzügler.

FDAX (30min und daily):

fdax091216

Aus Sicht der Fibonacci-Analyse warten folgende Marken als weitere Upside Targets für die Weihnachtsrallye:

  • 11.398 (127% Projektion)
  • 11.664/11.670 (Cluster zweier Projektionen)

Schönes Wochenende!

PS Anbei eine interessante Übersicht, die die diesjährigen Gap-Events und die Marktreaktionen darauf beschreibt.

DAX Future: Wie gehts weiter nach der Trump-Woche?

14.11.2016 / 8.44 Uhr

Der DAX Future notiert heute früh mit einem Upgap (aktuell 10.760) und ist damit nicht mehr weit vom zentralen, mehrmonatigen Widerstand 10.800/10.820 entfernt. Solange die 10.560/10.570 nicht nach unten gebrochen wird, ist mit einem nochmaligen Test der oberen Range-Grenze bei 10.790/10.820 zu rechnen. Angesichts der überkauften Oszillatoren könnte es dort zunächst zu einem Fehlausbruch kommen.

Für die nächsten Tage und Wochen sieht die Lage aber weiterhin bullish aus – dafür sprechen saisonale Gesichtspunkte sowie das neue Allzeithoch am US-Markt (zumindest beim Dow Jones). Kurspotenzial bis ca. 11.400 ist jedenfalls vorhanden, wenn die Bullen den Breakout endlich vollenden.

DAX Future (30min):

fdax141116

DAX Future: Obergrenze der Range weiterhin Widerstand

11.11.2016 / 8.47 Uhr

Der DAX Future lief gestern fast bis zur 10.800er Marke, dort kam Verkaufsdruck auf und eine Korrektur von rund 150 Punkten wurde abgearbeitet. Heute früh notiert der Kontrakt bei 10.670 Punkten. Solange die 10.620 nicht nach unten verletzt wird, ist mit einem nochmaligen Test der oberen Range-Grenze bei 10.790/10.820 zu rechnen.

Nach dem 800-Punkte-Run rechne ich dort aber nicht mit einem direkten Ausbruch nach oben. Vielmehr sollte man Ausschau nach einem Fakeout halten.

Schönes Wochenende!

 

fdax111116

Abgehakt!

9.11.2016 / 11.04 Uhr

Der DAX Future startete heute früh knapp oberhalb der 10.000er Marke, aktuell notiert er wieder über 10.400. Hier Trifft der Future auf einen Widerstand. Supports liegen bei 10.330/10.350 sowie 10.270/10.250.

Wer seine Nerven und sein Konto schonen will, bleibt heute an der Seitenlinie – so verlockend das ganze Theater auch ist.

trump_091116

DAX Future Update 8.11.2016

8.11.2016 / 8.44 Uhr

Der DAX Future baute seine Gewinne gestern weiter aus und lief bis etwa zum 50-Prozent-Retracement, wo übrigens auch ein Gap-Widerstand beginnt. Aktuell notiert der Terminkontrakt bei 10.434 Punkten. Der RSI zeigt negative Divergenzen an, sodass eher mit einer Korrektur zu rechnen ist. Zwischen 10.370 und 10.330 wartet ein komfortabler Supportbereich. Widerstand bildet dagegen die Zone 10.460/10.490. Erst bei Überwindung wäre der Weg frei bis 10.530/10.560.

Auch wenn die Finanmärkte einen Sieg Clintons quasi vorweggenommen haben (siehe hier) – was heute Nacht an den Wahlurnen passiert, steht in den Sternen. Overnight-Positionen sind daher mit hohem Risiko behaftet.

 

fdax081116

DAX Future Update 4.11.2016

4.11.2016 / 8.37 Uhr

Der DAX Future versuchte sich gestern an einer Stabilisierung, kam mit Beginn der US-Session aber wieder unter Druck und schloss unter dem Oktoberlow. Heute früh steht der Kontrakt bei ca. 10.290.

  • Hauptszenario: Abwärtspotenzial bis 10.230/10.250 (untere Kante der Trading Range seit August)
  • Gelingt der Breakout über 10.400 –> Erholungspotenzial bis 10.460/10.490
  • Achtung! 13.30 Uhr US-Jobdaten heute

fdax041116trade4life

DAX Future: Breakdown am Dienstag – und jetzt?

2.11.2016 / 8.25 Uhr Uhr

Der gestrige Start mit einem Upgap erwies sich im Nachgang als eine Bärenfalle. Nach dem Schließen des Gaps folgte ein Rutsch unter die genannte 10.620er Supportmarke und der DAX Future fiel wie ein Stein. 10.530 wurden locker abgearbeitet, anschließend fiel der Kontrakt nochmals um rund 80 Punkte. Der Downmove im M30 ist damit weiter intakt.

Heute früh geht es mit einem Downgap los, aktuell bei 10.450 Punkten. Oszillator im M30 zeigt “oversold” an, von daher ist eine korrektive Erholungschance bis 10.590 bzw. 10.630 (+-10 Punkte) drin. Dafür müssen aber zuerst die 10.480 und 10.520 zurückerobert werden. Unter 10.420 bestehen Downside-Risiken bis 10.340/10.370.

fdax021116trade4life

 

DAX Future: Range-Handel

1.11.2016 / 10.39 Uhr

Der DAX Future startete mit einem Upgap in den November, gab aber bereits alle Gewinne wieder ab. Aktuell bei 10.647 und damit wieder “zurück auf Los”. Wie man im M30 sieht, liegt hier der Supportbereich der letzten Tage. Gute Möglichkeit für die Käufer also, hier zuzugreifen mit einem engen Stop.

Damit gilt:

  • M30: Range Modus
  • Zwischen 10.770 und 10.630 neutrale Zone
  • Rutsch unter 10.620 sorgt für Ziele bei 10.570/10.590 bzw. 10.530
  • Rebreak über 10.700 generiert kleines Intraday-Long-Signal mit Ziel 10.730/10.740 bzw. 10.770

fdax011116blog

DAX Future Update: 10.800/10.820er Top nicht geknackt!

26.10.2016 / 8.25 Uhr

Gestern gelang es den Bullen nicht, den Widerstand bei 10.800/10.820 aus dem Weg zu räumen. Unter Ausbildung einer Divergenz kam es zu einem Fehlausbruch von wenigen Punkten – ein häufiges Phänomen im DAX Future. Heute früh notiert der Kontrakt bei 10.750 und damit im Bereich des letzten Swing Lows.

  • Widerstände für heute: 10.770, 10.800 und 10.820. Gelingt der Ausbruch, wartet bei 10.880 eine Zielzone
  • Unter 10.730 sollte es zu einem Rückfall bis 10.690/10.680 kommen. Hier liegt die zentrale Unterstützung
  • Darunter wartet im Bereich 10.630 der nächste Support, dann bei 10.580/10.600

Eins ist klar: Mit jeder Etage tiefer rückt der Ausbruch über das August/September-Hoch weiter in die Ferne.

fdax261016

DAX Future: 10.800 weiterhin als Magnet

24.10.2016 / 8.24 Uhr

Der DAX Future notiert heute früh bei 10.720 Punkten und damit kurz vor den zuletzt ausgebildeten Highs. Die Zone bei 10.770/10.800 wirkt weiterhin als Anziehungspunkt. Wichtig für die Bullen ist die Verteidigung der 10.650er Marke, hier liegt im M30 das letzte Swing Low.

Angesichts des bereits überdehnten RSI ist bei Erreichen der Zielzone 10.800 (Doppeltop vom August/September) mit einer Gegenreaktion zu rechnen.

fdax241016

DAX Future Update 14.10.2016

14.10.2016 / 8.36 Uhr

Der DAX Future fiel gestern bis in den Supportbereich 10.370/10.320 – das Tagestief lag bei 10.337. Wie so oft wurde dieses unter positiven Divergenzen ausgebildet, sodass Long-Chancen für aktive Daytrader einfach zu nutzen waren.

Heute früh notiert der Kontrakt bei 10.460 Punkten und damit in der Nähe des ersten Widerstands bestehend aus alten Lows und dem 38er Fibo. Weitere Widerstände liegen bei 10.490/10.520. Dort ist mit Bärenattacken zu rechnen – Short-Einstiege könnten also interessant werden.

Erst wenn 10.540/10.550 nachhaltig zurückerobert und anschließend gehalten werden kann, ist der Weg für die Bullen wieder frei nächste Woche. Ob es dann endlich zu einer Auflösung der Range (siehe Tageschart) kommt? 10.700 und 10.800 müssen fallen, um weiteres Potenzial nach oben zu eröffnen.

 

DAX Future mit Downgap!

13.10.2016 / 8.18 Uhr

Der DAX eröffnet heute vorbörslich mit einem kräftigen Downgap. Das bisherige Low im Future lag bei 10.414,50. Aktuell notiert der Kontrakt bei 10.443 – in etwa auf dem Low der Vorwoche. Der Supportbereich 10.540/10.520 ist damit hinfällig und die Lage hat sich wieder eingetrübt!

  • Erholungen treffen heute spätestens im Bereich 10.490/10.500 und 10.520/10.540 auf harte Widerstände, dort dürften viele Marktteilnehmer Short-Einstiege suchen
  • Bei Ausbildung neuer Tagestiefs warten Supports in den Bereichen 10.370 und 10.320 (auf positive Divergenzen achten)
  • Erst eine Stabilisierung oberhalb 10.540 bringt den kurzfristigen Chart wieder in den Bullenmodus zurück

 

dax131016

DAX: Support bei 10.540/10.520 verteidigt!

12.10.2016 / 8.17 Uhr

Der DAX Future lief gestern bis 10.684,50 – im Kassa-Chart rechts unten sieht man, dass aber kurz vor Erreichen des Widerstands bei 10.705 wieder Verkaufsdruck herrschte. Der Close lag bei 10.577. Der Supportbereich 10.540/10.520 wurde bestätigt, was positiv stimmt. Solange dieser nicht nach unten verlassen wird, ist mit einer Wiederaufnahme des Upmoves zu rechnen.

Widerstände liegen bei 10.640 und 10.680/10.700, dann bei 10.800.

dax121016

DAX: Neuer Upswing läuft, nächstes Ziel 10.800

11.10.2016 / 8.27 Uhr

Der DAX Future tat gestern, was er tun “sollte”: Die positive Divergenz diente als Sprungbrett und sorgte für ein Breakout über 10.530, am Nachmittag wurden beide Zielzonen erreicht (Tageshoch 10.646).

Heute früh gehts vorbörslich mit einem Downgap los, aktuell bei 10.589 Punkten. Fibo-Supports liegen bei 10.570, 10.540/10.520. Hier sollte man in kleinen Zeiteinheiten nach Long Entrys Ausschau halten. Für die nächsten Tage gilt: Solange 10.440 nicht unterboten werden, ist mit einer Fortsetzung des Upswings zu rechnen. Ein Ausbruch über 10.640 sollte anschließend zum dritten Test der 10.800er führen.

dax111016

 

DAX Future: Konsolidierung nach kurzem Ausflug über Gap-Widerstand

5.10.2016 / 12.24 Uhr

Der DAX Future brach gestern kurz über den genannten Gap-Widerstand aus, befindet sich aber seitdem in einer Korrektur. Das heutige Low lag bei 10.471,50 und damit unweit des 38er Fibo Retracements und des gestrigen Tagestiefs. Bei einem Ausbruch über 10.600 wartet der nächste Widerstand bei 10.640 und dann bei ca. 10.700.

Mögliche Korrekturziele, die attraktive Long-Chancen bieten dürften, sind im Chart markiert.

fdax051016

DAX Update: Was für ein Turnaround Tuesday :-)

28.9.2016 / 8.19 Uhr

Das Septembertief wurde exakt gehalten, die an dieser Stelle rechtzeitig angekündigte Erholung kam. Beide Erholungsziele wurden erreicht. Der DAX Future lief also von 10.252 bis 10.396 – das ist doch mal ein Reversal.

Heute früh notiert der Kontrakt wenig verändert bei 10.366. Hauptszenario: Nach einem normalen Rücksetzer bis 10.330 bzw. 10.300 sollte sich die Aufwärtsbewegung fortsetzen. Ziele 10.420 bzw. 10.460/10.475.

fdax280916

DAX Future: Kräftiges Upgap!

27.9.2016 / 8.13 Uhr

Gestern wollten sich die Käufer nicht mehr aus dem Fenster lehnen, die positive Divergenz nach dem Abverkauf sorgt dafür heute für einen positiven Start in den Handel. Ein Upgap von rund 70 Punkten ist da.

Die Erholungsziele für heute liegen bei 10.490 und 10.520/10.530 Punkten. Als Supports dienen 10.420/10.400 sowie 10.380.

fdax270916