alphabet

DAX & US-Indizes: Kampf um die SMA200 geht weiter

3.4.2018 / 8.38 Uhr

Der US-Markt hat am gestrigen Ostermontag kräftig Federn lassen müssen und erreicht damit erneut die SMA200 – dies gilt sowohl für den S&P 500, als auch für Nasdaq100, Russell 2000 usw.

Vor allem bei den bisherigen Tech-Lieblingen wird weiterhin die Luft rausgelassen. Hier die Übersicht von Facebook, Alphabet, Netflix und Tesla (geiler Tweet gestern übrigens von Mr. Musk).

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon

 

Im DAX Future geht es heute früh mit einem deftigen Downgap los – aktuell notiert der Kontrakt knapp unterhalb 12.000. Intraday liegt der Haupt-Support heute bei 11.920, während 12.030/12.050 als Widerstand fungieren.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon

Per saldo bleibt es in den kommenden Tagen abzuwarten, ob die langfristigen Trends in den Indizes verteidigt werden können. Noch sollte man die Flinte nicht ins Korn werfen (siehe hier) 😉

Google/Alphabet und das 127er Fibonacci

4.7.2017 / 16.35 Uhr

Jeder, der sich mit Fibonacci beschäftigt, weiß um die Power der 127er Projektion/Extension. Immer wieder ist diese Ausdehnung bei Swings im DAX Future (intraday) zu beobachten. Ein aktuelles Beispiel liefert die Alphabet-Aktie.

  • Man nehme den steigen Anstieg im Juli 2015 und projiziere diesen mal 1,27 auf das Low im August 2015.
    • Ergebnis: 772 USD (dort kam die Aktie nicht mehr weiter und korrigierte bis etwa 663 USD)
  • Man nehme den gesamten Anstieg von Juli 2015 bis zum Hoch im Nov/Dezember 2015 und projziere diesen mal 1,27 auf das Low im Februar 2016.
    • Ergebnis: 993 USD –> kurz davor erreichte die Aktie im Juni 2017 ihr bisheriges Hoch, aktuell ca. 10% tiefer

Da nun ein dreiteiliger Move nach unten vorliegt, trage ich das 127er sowie 162er Fibo Level nach unten ab. Bei 880 USD könnte die Aktie wieder nach oben ziehen – dort liegt auch ein wichtiges Gap. Seien wir gespannt, was passieren wird 😉

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon