S&P 500: Zwischen 2.040 und 2.140 im Niemandsland

30.11.2015 / 23.15 Uhr

Der S&P 500 startete heute mit einem Verlust von 0,5 Prozent in die neue Woche und hielt sich damit an die Statistik (der Montag nach Thanksgiving ist meistens negativ). Ein Blick auf den Chart genügt, um zu erkennen, was sich hier aktuell tut: nichts. Zwischen 2.040 und 2.140 sind alle Bewegungen als neutral einzustufen – nicht mehr nicht weniger.

S&P 500 (daily):

spx301115

Ein Blick ins Innere des Index zeigt, dass die Marktbreite weiterhin bescheiden ist. Nur 53 Prozent der Indexmitglieder notieren über ihrer 200-Tage-Linie und das obwohl doch der Index nur wenige Prozent vom Allzeithoch entfernt ist.

S&P 500 Anzahl der Aktien über SMA 200:

spx_über sma200_301115

Nimmt man alle Aktien, die an der NYSE gelistet sind, kommt bei der Advance-Decline-Linie ebenfalls eine negative Divergenz gegenüber dem Index zum Vorschein.

NYSE A/D Line (nur Aktien):

adline_301115

In diesem Sinne: Von außen betrachtet alles in Butter, innen aber nicht so sehr. Hier gilt es weiterhin, genau hinzuschauen. Updates folgen.

Posted on: 30. November 2015, by : David Pieper