S&P 500: Enge Handelsspanne bleibt intakt

7.26 Uhr

Die gestrigen Aussagen von der FED hinsichtlich des Zinserhöhungstermins wurden positiv am Markt aufgenommen. Der S&P 500 schloss nach einem schwachen Start am Ende leicht im Plus bei 2100 Punkten. Man muss schon sehr lange in der Charthistorie suchen, um die derzeit enge Handelsspanne zu finden: Seit Jahresbeginn beträgt die Spanne rund 8, seit März nur etwa 4 Prozent – das schafft der DAX an zwei Tagen 😉

Solange die 2039er und 1970er Supports halten, haben die Bullen eine Chance auf den Ausbruch nach oben.

S&P 500 (daily):

spx_180615

Blicken wir mal über den Tellerrand und betrachten den langfristigen Verlauf. Hier zu sehen ist der Monatschart seit 1997. Der Uptrend ist intakt, wenngleich die Luft immer dünner wird – siehe RSI.

S&P 500 (daily):

spx_180615m

Posted on: 18. Juni 2015, by : David Pieper