Nikkei Langfristchart – was ist denn hier los?

30.9.2015 / 15.24 Uhr

Ein Index, der an dieser Stelle fast schon in Vergessenheit geraten ist, ist der japanische Nikkei. Angesichts der interessanten Entwicklung der letzten Wochen lohnt ein Blick auf die aktuelle Chartsituation.

Zunächst der Gesamtüberblick seit Anfang der 70er Jahre. Schön zu sehen ist hierbei die Mega-Blase, die mit einem Immobilienboom einherging und Ende 1989 ihren Höhepunkt markierte. Seitdem hatten japanische Aktienanleger wahrlich wenig zu lachen.

Nikkei (monthly):

nikkiei_lfr 30 09 10

Schauen wir uns nun die Entwicklung der letzten Jahre an.

Was wir hier sehen, ist womöglich eine Wiederholung dessen, was im Jahr 2000 begann: ein massiver Crash. Hier die Gründe aus technischer Sicht:

  • Exakt am Hoch des Jahres 2000 kam es zuletzt zu einem massiven Reversal nach unten (zwei massive schwarze Candles)
  • Das 2007er High wurde unterschritten
  • Der MACD ist im Short-Modus
  • Der RSI unterschritt das letzte Tief und läuft dem Kurs damit voraus (wenngleich negative Divergenzen wie 2006/2007 fehlen)

 

nikkei_300915

Insgesamt sieht die Chart-Situation frappierende Ähnlichkeit mit dem Verlauf zur Jahrtausendwende.

Posted on: 30. September 2015, by : David Pieper