JPM vor Breakout auf neues Alltimehigh!

20.9.2018 / 13.41

Die Bankaktien profitieren von den steigenden Zinsen – das Schwergewicht JP Morgan Chase konnte gestern fast 3% zulegen. Aus langfristiger Chartsicht ist alles in Butter für die Bullen. Ein Long-Trade könnte sich lohnen, solange das Pullback-Low bei 112,70 nicht mehr unterboten wird.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon

Posted on: 20. September 2018, by : David Pieper