Gap+Divergenz=Gegenmove

12.10.201 / 16.35 Uhr

Ein seit Tagen genanntes Erholungsziel beim DAX ist die 10.180er Zone. Kaum war diese heute früh erreicht (High bei 10.1879), ging es auch schon wieder um mehr als 100 Punkte abwärts. Warum? Nebem dem Widerstand (offenes Gap vom 18. September 2015) lag gleichzeitig eine negative Divergenz vor (seihe RSI unterhalb des Charts), d.h. das neue High wurde vom Oszillator nicht bestätigt.

Ein guter Beleg dafür, weshalb man auch als kurzfristiger Daytrader die übergeordneten Zeitebenen im Blick behalten sollte.

DAX (60min):

dax121015a

Posted on: 12. Oktober 2015, by : David Pieper