Euro/Dollar: Der Crash beschleunigt sich. Was sagt der Langfristchart?!

13.54 Uhr

Der Euro fällt aktuell auf 1,1115 und erreicht damit neue Mehrjahrestiefs. Selbst der steile Abwärtskanal wurde nach unten verlassen.

Unterhalb 1,1460 sind Erholungen rein korrektiver Natur.

EURUSD (120min):

eurusd_230115Der Blick auf den Langristchart zeigt, dass aktuell 61,8 Prozent der Aufwärtsbewegung seit Einführung der Gemeinschaftswährung korrigiert wurden. Der Bruch des Supports im Monatschart und der abwärts gerichtete Kanal sind aber bearish.

Mit meiner Erwartung, dass eine Stabilisierung bei 1,16-1,18 erfolgen würde lag ich also vollkommen falsch. Ein Grund mehr, vor dem Einstieg in ein fallendes Messer grundsätzlich immer auf die Bestätigung durch eine bullishe Kerze zu warten.

EURUSD (monthly): Trendkanalziel 1,06 – Bullen regieren erst wieder oberhalb 1,19

eurusd_230115m

Posted on: 23. Januar 2015, by : David Pieper