Euro erreicht wichtigen Support. Gegenbewegung voraus?

13.50 Uhr

Die Stimmung an den Währungsmärkten lautet seit Wochen und Monaten: Dollar long! Ein Blick auf den Euro/Dollar-Wochenchart zeigt das Desaster. Geht es ewig so weiter oder steht eine Gegenbewegung ist Haus? Aktuell notiert die Gemeinschaftswährung im Bereich der Lows des Jahres 2012 und 2013. Der RSI ist so start ausgebombt wie im Sommer 2010 – dort kam es anschließend zu einer kräftigen Rallye.

EUR/USD (weekly):

eurodollar_290914_trade4life.deSolange die 1,26 nicht nachhaltig unterschritten wird, sollten mutige Trader nach Long-Signalen in der kleinen Zeiteinheit Ausschau halten. Im Tageschart liegt jedenfalls eine positive Divergenz im RSI vor. Es könnte ein lukrativer Trade werden.

Posted on: 29. September 2014, by : David Pieper