DAX Update 19.6.2018: Ist ja wie bei der WM!

9.14 Uhr

Der DAX konnte gestern die 12.910er Zone nicht für eine Attacke nutzen und hat damit die Chance auf einen neuen Upmove erstmal verspielt.  Was folgte war der Bruch der 12.840 und 12.800 und damit auch noch der Verlust der Abwehr – so kann man kein Spiel gewinnen.

Heute früh setzt sich das Drama weiter fort, der DAX Future fällt mit einem dicken Downgap direkt aus dem Kanal nach unten raus und notiert zeitweise unter 12.600! Die Bullen zeigen also keinerlei Gegenwehr und werden von der Kraft der gegnerischen Bären buchstäblich überrollt. Das Tor ist frei, der Torwart schläft.

Zwar sind Erholungen bis 12.750/12.790 theoretisch möglich, aber keineswegs ein Muss. Vielmehr kann es zügig bis auf 12.460 gehen, ehe die Mannschaft der Bullen endlich zur Besinnung kommt.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon

Posted on: 19. Juni 2018, by : David Pieper