DAX – Um diese Frage geht es aktuell!

23.3.2016 / 8.35 Uhr

Die volatile Seitwärtsbewegung beim DAX setzt sich weiter fort. Kein Wunder, liegen bei 10.030/10.065 doch zwei Fibonacci-Retracements, die wohl jeder Trader auf seinem Schirm haben dürfte. Die Frage aller Fragen lautet demnach:

  • Endet die Aufwärtskorrektur, die vom Low Mitte Februar rund 1.300 Punkte umfasst, in diesem Bereich oder…
  • sehen wir eine weitere Erholung bis zum nächsten Fibonacci-Level bei ca. 10.390, wo gleichzeitig auch die Trendlinie seit April 2015 verläuft?

DAX (daily):

dax230316d

Selbstverständlich ist auch ein alternativer Verlauf möglich, nämlich eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung, zum Beispiel bis in den Bereich 11.000. Warum nicht! Wir wissen es einfach nicht!

Ein Blick auf den kurzfristigen Verlauf des DAX Future zeigt, dass momentan die Stunde der Oszillatoren schlägt. Für heute könnte sich eine Short-Gelegenheit im Bereich des 10.130er Levels ergeben bzw. leicht darüber (Fakeouts sind typisch beim FDAX). Ein Anstieg über das Montagshoch hinaus sollte spätestens an der aufwärts gerichteten Trendlinie enden – so wie bereits 6 Mal zuvor auch.

Auf der Unterseite gilt:

  • Unter 10.000 ist ein Move bis ca. 9.920/9.990 wahrscheinlich
  • Nächster Support bei ca. 9.840/9.860
  • Support schlechthin bildet die Marke 9.750

FDAX (30min):

fdax230316h

Good Trading!

Posted on: 23. März 2016, by : David Pieper

3 thoughts on “DAX – Um diese Frage geht es aktuell!

  1. Mein lieber Freund

    Ich sehe mehr kein Wiederstand mehr……

    Der einziger weg ist nach oben!!!!

    Gruss

    Chaim

  2. Hi Oliver, ja, das ist der Kassachart. Beim Future ergeben sich vor allem bei langfrisitgen Charts Verzerrungen durch die Adjustierung. Daher verwende ich hier den Kassachart. Die Fibos sind sowohl auf dem Korrekturhoch (grau), als auch auf der 2 angelegt 😉 So erhalte ich ein Cluster..
    Good Trading!

  3. Hallo David,

    ich habe mir deinen Tageschart angesehen und das Hoch an der 2 (Trendlinie) ist 10860, mein Tageschart zeigt einen Wert über 10900 an?? Ist das bei Dir der Kassa-Markt?

    Und wieso legst Du das Fibo 100 an die 2 und nicht an das Korrektur-Hoch?

    Gruss
    Oliver

Comments are closed.