DAX Future 3.7.2017: Bringt die neue Woche eine Erholung?

3.7.2017 / 9.10 Uhr

Der DAX Future fiel am Freitag nach einer sehr schwachen Erholung fast bis in den genannten Zielbereich 12.280 (Low lag bei 12.303). Heute früh notiert der Kontrakt nahe der 12.400er Marke und zeigt sich damit etwas erholt. Wenngleich weitere Einbrüche bis 12.230/12.200 bzw. 12.150 sind jederzeit möglich sind  – das Low am Freitag wurde im M30 von einer positiven Divergenz begleitet, zudem hat der DAX im Tageschart sein 61,8 Retracement abgearbeitet – beides spricht in einem gesunden Bullenmarkt für ein baldiges Ende der Korrektur. Interessant ist auch die Tatsache, dass die US-Indizes keine neuen Tiefs, sondern nur Inside Bars generierten.

Erster Support heute: 12.340. Nach oben blockiert der Widerstand bei 12.490/12.530 den Weg. Sollte dieser geknackt werden, liegt bei 12.580 die nächste Hürde. Eine Aufhellung der Gesamtlage ist erst gegeben, wenn sich der Future oberhalb 12.620/12.630 etablieren kann.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon

Posted on: 3. Juli 2017, by : David Pieper