DAX: EZB sorgt für Intraday-Reversal

15.35 Uhr

Der DAX stieg während der EZB-Konferenz zunächst bis auf 10.083 Punkte, um bereits wenige Minuten später wieder um 214 Punkte einzubrechen.

DAX (1min):

dax_1m_041214

Der Blick auf den Stundenchart zeigt, dass die 10.000er Zone weiterhin „Reversal-Gefahrengebiet“ darstellt. Eine Abwärtsbewegung mit Ziel 9.815 bzw. 9.650 ist für mich unverändert das Hauptszenario.

DAX (60min): 10.000er Zone weiterhin Widerstand

dax_041214_h1

Posted on: 4. Dezember 2014, by : David Pieper