Bitcoin Update 09.12.2017: Weiteres Ziel erreicht – Korrekturgefahr durch CBOE-Future-Einführung?

12.50 Uhr

In der letzten Analyse hieß es: “Auf der Oberseite wartet als nächstes ein „perfektes“ Fibonacci-Cluster bei 13.170/13.260 Euro als nächste Zielmarke”. Genau diese Marke wurde gestern mehr als erreicht. Mal wieder schneller als gedacht 🙂

Nach dem senkrechten Move der letzten Tage sollte eine Korrektur nicht überraschen. Solange der Bitcoin-Kurs aber oberhalb des neuen Uptrend-Kanals verbleibt – also über ca. 9.100/9.300 Euro, sind die Bullen weiter im Vorteil und der Boom kann weitergehen. Ziele auf der Oberseite liegen bei 18.300 bzw. 18.900 Euro.

Hier der Chart mit Stand gestern 23 Uhr.

Bitcoin in Euro (daily):

Welchen Weg der BTC nehmen wird, ist offen. Die Einführung des ersten Futures der Derviatebörse CBOE (Kürzel: XBT, entspricht 1 Bitcoin) am Sonntag kann jedenfalls für total verrückte Bewegungen sorgen – inklusive Handelsunterbrechungen. Der nächste Schlag folgt am 18. Dezember, hier erfolgt die Einführung des Futures an der CME (Kürzel: BTC, entspricht 5 Bitcoins).

Etwas “Sorgen” bereitet mir jedenfalls die stark steigende mediale Aufmerksamkeit und zahlreiche Anfrufe aus dem Bekannten- und Freundeskreis 😉 Hier das Cover der Londoner U-Bahn-Zeitung City A.M., die ich mir am Freitag als Souvenir eingepackt habe:

 

Posted on: 9. Dezember 2017, by : David Pieper

2 thoughts on “Bitcoin Update 09.12.2017: Weiteres Ziel erreicht – Korrekturgefahr durch CBOE-Future-Einführung?

Comments are closed.