Bitcoin – schneller als gedacht :-)

27.6.2019

Der Bitcoin-Kurs zog in den letzten Tagen massiv an und brach locker über das genannte Ziel bei 11.850 aus. Gestern wurden in der Spitze Kurse von fast 14.000 USD gehandelt. Das langfristige Chartbild sieht wie folgt aus:

Zoomen wir in die jüngste Entwicklung rein, ist ein parabolischer Anstieg zu sehen, der jetzt nach einem Rücksetzer schreit. Wenn wir davon ausgehen, dass das gestrige Hoch erstmal eine kurzfristige Übertreibung darstellt (161,8er Fiboziel wurde erreicht), könnten die eingezeichneten Retracement-Marken als Auffangzonen dienen. Richtig “schön” wäre ein nochmaliger Dip unter die 10.000. Bei ca. 9.900 wäre dann nämlich das 61,8er erreicht, außerdem liegt dort das Aprilhoch vom Vorjahr – ein Traumpullback also.

Wenn er denn kommt, man weiß ja nie beim Bitcoin 😉

Gelingt anschließend der Ausbruch über das jüngste Hoch, ist Platz bis 17.250, 18.200 und dann ist auch schon das Allzeithoch in Reichweite.

Absacker (Quelle: Twitter):

Charts erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Refinitiv Eikon

Posted on: 27. Juni 2019, by : David Pieper