Aktienmarktupdate 19.8.2019

9.03 Uhr

Der DAX hat erwartungsgemäß die 11.330er Supportzone erreicht (u.a. auch ein 261,8er Fibo) und zeigt im RSI positive Divergenzen – eine gute Grundlage für Schnäppchenjäger. Heute früh wird bereits die 11.700er Marke anvisiert. Gelingt der Breakout über 11.870, wäre die Korrektur vorbei. Unter 11.260 dagegen ist alle Hoffnung dahin.

Beim S&P 500 sieht die Lage besser aus: Hier wurde das zweite Standbein oberhalb des ersten Tiefs ausgebildet – das Fibo Retradcement hat hier jeweils auf Close-Basis gehalten. Zudem bewegt sich der Index weiterhin oberhalb der SMA 200, der DAX nicht mehr. Oberhalb 2.955 wäre die Korrektur abgeschlossen und neue Highs wieder möglich. Unter 2.820 könnte es schnell bergab gehen bis 2.720/2.730.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Teletrader

Posted on: 19. August 2019, by : David Pieper