Aktienmarktupdate 11.10.2018: Whaaaat, sie können auch fallen??!!

9.13 Uhr

Die Aktienmärkte brachen gestern deutlich ein, allen voran die bisherigen Lieblinge aus dem Tech-Sektor. Ist das der Beginn eines richtigen Crashes? Oder nur eine heilsame Korrektur? Was sagen uns die Charts?

  • Der DAX  notiert im Bereich 11.600 und hat Abwärtspotenzial bis 11.450. Ein erstes bullishes Signal ist aber erst gegeben, wenn die 11.900 wieder zurückerobert wird
  • Der S&P 500 und der Nasdaq 100 haben gestern ihre 200-Tage-Linien mehr oder weniger erreicht – für die Big Boys die Lieblingskaufzone. Zumindest ein Bounce wäre hier keine Überraschung.
  • Sorgen macht am ehesten der marktbreite Russell 2000: Hier wurde die SMA 200 klar gerissen, gleichzeitig wurde das Märzhoch wieder unterboten – kein gutes Zeichen. Erst wenn der Index wieder über das Märzhoch steigen kann, hellt sich die Lage auf.

Alles in allem ist die gestrige Mini-Panik zunächst als Korrektur im großen Bild zu werten. Wie wir alle wissen, kann daraus natürlich auch “mehr” werden. Wichtig ist jetzt: keine emotionalen Entscheidungen, sondern in Ruhe analysieren und den eigenen Plan durchziehen. Am Wochenende folgt an dieser Stelle ein Big Picture Check 🙂

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon

Posted on: 11. Oktober 2018, by : David Pieper