Aktienmarkt-Update 03.12.2018

9.25 Uhr

Die technische Lage der Aktienindizes hat sich seit dem letzten Update verbessert:

  • Der DAX hat die 11.000er verteidigt und damit einen potenziellen Doppelboden generiert
  • Bei den US-Indizes das gleiche Bild, bis auf den Nasdaq 100, der ein neues Low im November generierte
  • Wichtig: Überall sind positive Divergenzen im RSI zu beobachten

Worum gehts jetzt?

  • Nasdaq 100 und S&P 500 stehen wieder direkt an ihren SMA200/SMA250-Linien, die als Trennlinie zwischen Bullen- und Bärenmarkt fungieren
  • Positiv wäre hier ein Breakout nach oben
  • Grünes Licht gibt es vollends, wenn die Swing Highs vom 7./8. November bei allen Indizes überwunden werden
  • Eines ist klar: Fallen die Lows vom Okt/November, dann “Gute Nacht”!

Hier noch ein möglichtes “Template”, wie es weitergehen könnte. Ich habe dazu den S&P 500 um 171 Tage nach vorne geschoben (rote Linie), um die Korrketur vom Januar/Februar 2018 auf den aktuellen Verlauf des S&P 500 (Candlestick Chart) zu legen. Wie man sieht, könnte sich nach diesem starken Einschlag auch eine mehrmonative Seitwärtsphase entwickeln, bevor der Markt wieder auf neue Highs ziehen kann.

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon

Posted on: 3. Dezember 2018, by : David Pieper