AAII Sentiment: Schlechteste Stimmung seit August 2011

 

 

 

14:35 Uhr

Ein Indikator, den ich mir seit Jahren gerne anschaue, ist das AAII-Sentiment. Hier werden seit 1987 aktive Privatanleger in den USA wöchentlich befragt, ob sie mit steigenden, gleich bleibenden oder fallenden Kursen in den nächsten sechs Monaten rechnen. Extremwerte im Bullen- oder Bärenlager haben sich in der Vergangenheit oft als gute Timing-Signale bewährt. Der AAII-Sentiment-Indikator ist ein klarer Kontraindikator.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Korrektur an den Aktienmärkten lohnt ein Blick in die aktuelle Stimmungslage. Und hier gibt es interessante News:

– Das bearishe Lager ist so prall gefüllt wie seit August 2011 nicht mehr (+8,9 Prozentpunkte auf 48,8 Prozent!)

– Das Bullenlager ist gegenüber der letzten Woche um 9,7 Prozentpunkte auf nur noch 28,8 Prozent geschrumpft (4-Wochen-Tief)

– Das neutrale Lage ist aktuell mit 22,4 Prozent vertreten

Auch wenn wir mit den aktuellen Werten noch nicht im Extrembereich angekommen sind, ist die Angst der Privatanleger deutlich abzulesen – und damit tendenziell bullish zu werten. “Schön” wäre jetzt noch ein Bullenanteil von 60 Prozent oder mehr..

Quelle: AAII

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Posted on: 18. November 2012, by : David Pieper