Bitcoin nach Korrektur auf Allzeithoch – 7000er Marke zum Greifen nah

20.11.2017 / 8.32 Uhr

Der Bitcoinkurs leitete wie erwartet Anfang November eine Korrektur ein, die etwa 30 Prozent betrug. Interessanterweise kam diese am 13. November exakt am 38er Fibonacci bei etwa 4.840 Euro zum Stillstand. Seitdem zieht die Kryptowährung wieder an, aktuell bei 6.793 Euro und damit wieder auf Allzeithoch.

Wie gehts es weiter? Wenn wir den Fibos Glauben schenken können, wartet das nächste große Ziel bei 9.100/9.200 Euro. Zuvor gibt es bei 7.340 und 8.020 Euro wichtige Etappenziele.

Bitcoin in Euro (daily):

Chart erstellt mit Tradesignal, www.tradesignal.com; Daten von Thomson Reuters Eikon

Wichtig: Wo der Bitcoin enden wird, weiß keiner. Meine persönliche Meinung: Alles zwischen Null und 1.000.000 ist möglich. Es ist und bleibt ein völlig spekulatives Spiel mit ungewissem Ausgang.

Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on Facebook
Posted on: 20. November 2017, by : David Pieper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.